Elmshorn : Polizei zieht schrottreifen Lkw aus dem Verkehr

Der Anhänger des Gespanns verfügte über keine einsatzfähigen Bremsen.

shz.de von
19. Juni 2014, 08:00 Uhr

Elmshorn | Am Mittwoch hat eine Streife des Polizei-, Autobahn- und Bezirksreviers Pinneberg einen 7,5-Tonner mit leerem Anhänger aus dem Verkehr gezogen. Sämtliche Bremsleitungen des Anhängers waren abgeschnitten oder nicht mehr vorhanden. Auch das ABS-Steuergerät am Anhänger, welches das ABS und die Bremsdrücke regelt, war „gekappt“ und somit außer Funktion. Zugfahrzeug und Anhänger waren lediglich mit zwei elektrischen Leitungen für die Beleuchtung verbunden. Der Anhänger verfügte also über keinerlei Bremsfunktion oder Federung.

Der insgesamt schlechte technische Zustand des Anhängers fiel den Beamten auf, weil das Fahrzeug größtenteils mit Rost durchzogen war. Nach der Belehrung durch die Beamten antwortete der Fahrzeugführer, ein 72jähriger aus dem Landkreis Osnabrück, dass er von dem technischen Zustand des Anhängers wisse. Er habe den Anhänger aus dem Bereich Schleswig lediglich in den Kreis Pinneberg überführen wollen. Über die Gefahr, die von dem Anhänger ausgeht, habe er sich keine weiteren Gedanken gemacht.

Der Fahrer und der verantwortlichen Halter wurden angezeigt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert