Nach Unfall in Elmshorn : Polizei sucht junge Radfahrerin

Eine Zeugin hatte den Zusammenstoß zwischen dem Mädchen und einem Kleinwagen beobachtet.

brameshuber_christian_20171127_75R_3326_klein.jpg von
23. August 2019, 15:15 Uhr

Elmshorn | Nach dem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Fahrrad sucht die Elmshorner Polizei nun die junge Radfahrerin. Laut Polizei hatte eine Zeugin am Donnerstag, 22. August, gegen 15.30 Uhr an der Kreuzung Reichenstraße/Ansgarstraße einen Unfall zwischen einem blauen Kleinwagen und einer Radfahrerin beobachtet. Der Wagen soll die Reichenstraße in Richtung Hamburger Straße gefahren und dann rechts in die Ansgarstraße abgebogen sein.

Dabei soll er mit der Radlerin zusammengestoßen sein, die den Radweg der Reichenstraße in Richtung Hamburger Straße fuhr und dabei die Einmündung zur Ansgarstraße überquerte. Die junge Frau auf dem Rad soll durch den Aufprall  zur Seite gekippt, aber nicht zu Boden gestürzt sein. Ob sie sich verletzte, ist unklar.

Die Polizei sucht nun die Radfahrerin. Sie soll zwischen 13 und 15 Jahre alt sein, lange dunkle Haare  – zum Zopf gebunden –  haben und mit einem schwarzen Oberteil bekleidet gewesen sein. Sie kann sich unter Telefon (04121) 8030 an die Elmshorner Polizei wenden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert