zur Navigation springen

Haselau und Moorrege : Polizei fasst Täter nach sexuellen Übergriffen

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Die Fahndung läuft weiter - einer der Täter ist weiter flüchtig.

Haselau/Hasledorf | Schlimme Erlebnisse für zwei junge Frauen und ein Kind: Sie wurden am Wochenende Opfer von sexuellen Übergriffen. Einer der beiden Täter wurde erwischt.

Erstes Opfer war ein 13 Jahre altes Mädchen. Die Schülerin befuhr Sonnabend gegen 19.40 Uhr in Moorrege mit ihrem Fahrrad die Straße An der Tonkuhle in Richtung Pinneberger Straße. Doch weil ein Reifen des Fahrrads blockierte, musste sie anhalten. In dem Moment kam ihr eine Gruppe von zehn bis 15 Männern entgegen. Als die 13-Jährige sich zu dem blockierten Reifen bückte, berührte sie ein Mann aus der Gruppe unsittlich. Der Täter lief anschließend zurück zu der Gruppe, die in einen Waldweg in Richtung Pinneberger Straße abbog.

Nach Angaben des Opfers ist der Täter 20 bis 25 Jahre alt. Er ist etwa 1,70 Meter groß und hat dunkle Haare. Zum Tatzeitpunkt war er mit einer dunklen Jacke und einer hellen Hose bekleidet. Er sprach gebrochen Deutsch. Bei der Gruppe soll es sich um 20 bis 25 Jahre alte Männer mit südländischem Erscheinungsbild gehandelt haben. Sie sollen überwiegend dunkle Oberbekleidung und helle Hosen getragen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04101-2020 entgegen.

Nicht weit von diesem Tatort entfernt, in Haselau, wurden in der Nacht auf Sonntag auch zwei junge Frauen Opfer eines sexuellen Übergriffs: eine 19-Jährige aus dem Kreis Pinneberg und eine 24-Jährige aus Hamburg. Die Frauen waren kurz vor 3 Uhr auf dem Heimweg. Plötzlich bemerkten sie, dass sie von zwei Männern verfolgt wurden. Einer der beiden fiel in der Deichreihe über die Frauen her und berührte sie unsittlich. Als die Opfer laut um Hilfe schrien, ließ der Mann von ihnen ab. Gemeinsam mit dem anderen Mann flüchtete er.

Die Frauen alarmierten die Polizei. Aufgrund der guten Personenbeschreibung, die sie abgaben, konnte die Polizisten den Täter und seinen Begleiter kurz darauf in der Nähe des Tatorts aufgreifen. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 27-Jährigen aus Haseldorf. Der unter Alkoholeinfluss stehenden Mann wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung eingeleitet.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 18.Jul.2017 | 14:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert