Im gesamten Kreis Pinneberg : Politiker inspizieren Brücken und Radwege

shz+ Logo
Die Mitglieder des Verkehrsausschusses und Vertreter der Kreisverwaltung informieren sich über den Zustand der Kreisstraßen. Das Foto wurde an der K2 in Lutzhorn aufgenommen.
Die Mitglieder des Verkehrsausschusses und Vertreter der Kreisverwaltung informieren sich über den Zustand der Kreisstraßen. Das Foto wurde an der K2 in Lutzhorn aufgenommen.

Vor allem bei Elmshorn, Lutzhorn und Bokel schauten die Ausschussmitglieder genauer hin.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
07. September 2019, 14:00 Uhr

Elmshorn | Einmal im Jahr inspizieren die Mitglieder des Verkehrsausschusses im Kreis Pinneberg Straßen und Radwege in ihrem Zuständigkeitsbereich. Außer den Ausschuss-Politikern waren auch Silke Dräger, Leiterin de...

srlhmnEo | Eamiln mi arJh izeeninsrpi ide eriMtlgdie sde srurushshscVskaeese im rKise enbgreiPn aßtSnre dun eeRgadw in hmeri sätinugtZ.hdceikiebser uerAß den sicsAeushslrio-tunkP wearn ahcu lieSk rä,Drge iiernLet eds cndehaeFssit raußtbenaS und rhVheeihe,ecirktrss oGgre thPoo, eeemTliart Tefiuba ndu sHGr-dean Kbnöheg,e chekTiner in red ßiesnttee,Searmir mti i.ebda emenismaG naehnm sei awet nei tteDirl edr 100 rliomeKet tsaeKsenßrri in nei.gcuhAesn thecnwupkrS rnaew iaedlsm ide 2K3 ni on,lmhrsE ied 2K iewshcnz nLhuorzt nud loBek ndu dei K19 ni trmseSee.ühe

trAbneei an ned enchüabknrB

nA erd 23K mssu ied wreguvKrtasieln endwrhä dre nmedeoknm Jareh an edn cBrünke üreb dne o,nhpeiohelPgsw ebür die ceASN-Kkret eiows ide asreTs rde stneehDuc nBha t.ireaneb An dre K2 sewchnzi edm seleirK in nrhtLuoz ibs zur tfrOdutrcahhrs okeBl rdiw erd srKie in edn denmomekn iedr Jaenrh hlowso ide eratSß las huca den edawgR rni.eanes iDe nauBariebet ruz ugernreEun des hesrlcusDsa erüb dei rkSbteö nebah hcan ntAuskfu erd nlagrwteVu am .5 sAuugt nngeob.ne nI sheemtSereü cebetshu edi prepGu die ngsesbdtiaergenüuifr cBrekü über edi ineelK uA na dre .K91 erdußAme ptiiesinezr sei dei .wgeeRad

nieEn auletknel lnbiikcE mneomebk

U„m ied icrthiegn negoureeniseäntiiPrncdhtt ibe Isentonevtini rftfnee uz ökn,nne tsi es rehs giit,whc asds iwr nus eanmsuzm itm erd lwtVrgnuea vor rOt nei paessrihxna dBil vom duaZsnt erd Set,ßarn geaweRd ndu nreüBck m,a“ehcn etags rde sistAzuncresovdhessu nsJe eenestrP D(P)F. „cuDrh ide enirKesruegbis ahbne iwr nneie eeaulnklt ikbEnlic kmo,enmbe eewchl renaSengiun dnndegri efrridcolhre nud eselwteii ahuc scohn in Pnlgnau rode sirtbee ni rde smetUnguz dsin. osInneerdesb ide ndnoeitgew dtnungztnsnesaeI dre wgdeRea iwsoe e,eritwe ledfrcerroeih erreeBkucngüsnanin dweern snu hiserchcil in ned tnhsänce aneJhr ivsnniet ägnb“tsicef.he

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen