Pokalsieg für Schützengilde

esg

shz.de von
25. Juli 2018, 14:37 Uhr

Mit einem zehnköpfigen Aufgebot machte sich die Elmshorner Schützengilde auf den Weg zum Pokalschießen nach Elpersbüttel-Eesch im Kreis Dithmarschen. Dabei hat die ESG in Martin Koppelmann den Herren-Sieger gestellt. Koppelmann erzielte 522,5 Ringe. Geschossen wurde im Stehen mit dem Luftgewehr in der offenen Klasse 50.

„Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg“, erklärte ESG-Sportleiter Helmut Schliemann. Insgesamt nahmen 87 Sportler aus 23 Vereinen am Wettbewerb teil. Unter den weiteren Startern der ESG waren auch einige Akteure der Kreis- und Landesmeisterschaften: Luftgewehr-Schütze Hans-Peter Otto belegte mit 517,4 Ringen den sechsten Rang im Wettbewerb. Auf Platz 15 folgte Helmut Schliemann mit erzielten 511,2 Ringen. Siegfried Grigo reihte sich mit 509,9 Ringen auf Rang 21 ein. Mit 506,5 Ringen errang Bernd Möller den 24 Platz. Klaus-Peter Schliemann wurde mit 500,9 Ringen 38., Markus Kautz mit 498,2 Ringen 40..

Bei den Damen wurde Birgitta Grube mit 510, 2 Ringen Dritte. Es fehlten nur 7,1 Ringe zum Sieg. Sandra Schlüns schoss 503,2 Ringe und belegte damit Platz 16, gefolgt von Agnes Möller auf Platz 26 mit 488,6 Ringen.

Im Teamwettbewerb errang die erste Mannschaft der ESG mit 1552,9 Ringen Platz drei, die zweite Mannschaft mit 1527,6 Ringen Rang zehn.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen