Perfekte Saison, aber Aufstieg fraglich

tt-bmtv1herren-plattenormal
1 von 2

Warum der Barmstedter MTV mit Bernd Wesner (Foto, von links), Ronald Hentzgen, Dirk Tillmann-Mumm, Sönke Rahf und Tobias Wesner trotz einer Bilanz von 44:0 Punkten die 2. Bezirksliga Süd eventuell nicht verlassen wird

bunk_michael_20171127_75R_3304_klein.jpg von
31. März 2019, 14:19 Uhr

Spiel, Satz und Sieg hieß es im 22. Punktspiel zum 22. Mal für die Tischtennisspieler des Barmstedter MTV. Mit einem 7:4-Erfolg im Topspiel gegen FTSV Fortuna Elmshorn machten die Schusterstädter ihre makellose Saison in der 2. Bezirksliga Süd perfekt. „Natürlich ist das ein schönes Gefühl“, sagte BMTV-Mannschaftsführer Dirk Tillmann-Mumm, der allerdings auch zugab: „Unser letzter Sieg war ein bisschen glücklich − die Elmshorner waren stark und hätten ein Unentschieden verdient gehabt.“

Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:1. In den Einzeln ergab sich ein Übergewicht für die BMTV-Spieler, die aber um jeden Punkt hart kämpfen mussten: „Die Elmshorner waren hochmotiviert, weil sie mit einem Unentschieden die Vizemeisterschaft und die Teilnahme an den Aufstiegsspielen sicher gehabt hätten“, erklärte Tillmann-Mumm.

Im Schlussdoppel hatten die Fortuna-Akteure Sven Andresen/Peter Weckwert sogar einen Matchball, um zum 6:6 zu egalisieren, was den Endstand und den ersten Punktverlust für den Meister bedeutet hätte. Die Barmstedter Tobias Wesner/Sönke Rahf behielten aber die Nerven, wehrten den Ball ab und gewannen noch mit 3:2. So kam auch Ronald Hentzgens Einzel-3:0 gegen Rainer Strandmann noch in die Wertung, was den 7:4-Endstand ergab. „Dieses Ergebnis sieht klarer aus, als das Spiel es war“, gestand Tillmann-Mumm.

So sehr sich die Barmstedter über ihre perfekte Saison freuen, so unklar ist noch, ob sie ihr Aufstiegsrecht wahrnehmen. „Unser Problem ist, dass in der 2. Bezirksliga nur vier Akteure pro Partie antreten, in der 1. Bezirksliga aber sechs Spieler − deshalb mussten wir uns wegen Spielermangels in der vergangenen Saison auch aus der 1. Bezirksliga abmelden“, so Tillmann-Mumm.

Aktuell gehören dem BMTV-Team sechs Spieler an. Um aufzusteigen, benötigen Siegmar Becker, Hentzgen, Rahf, Tillmann-Mumm, Bernd Wesner und Tobias Wesner also Neuzugänge. „Wir sind auf der Suche“, sagte Tillmann-Mumm. Da der Meldeschluss erst im Mai ist, haben die Barmstedter einen Monat Zeit, um sich breiter aufzustellen, damit es in der kommenden Saison in der 1. Bezirksliga um Spiel, Satz und Sieg geht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen