Qualm im „Funhouse“ : Partyunterbrechung für 300 Menschen – Elmshorner Disko evakuiert

Die Tanzpause dauerte nur kurz. Der Qualm kam aus einem Gully.

shz.de von
08. Oktober 2017, 10:00 Uhr

Elmshorn | Weil die Disko „Funhouse“ in Elmshorn plötzlich verqualmt war, haben rund 300 Partygäste eine Tanzpause einlegen müssen. Über einen Schacht war Qualm aus einem Gullydeckel in die Diskothek gezogen, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag sagte. Rund 300 Partygäste wurden deshalb vorsorglich von der Feuerwehr an die frische Luft gebracht.

Der Einsatz war aber schnell vorbei und die Partygäste durften weiterfeiern. Nach ersten Erkenntnissen hatte lediglich etwas Laub in dem Gullydeckel gequalmt. Es war zunächst unklar, was genau den Qualm verursacht hatte. Verletzt wurde niemand.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert