Offenes Atelier bei Suzie Bohm

shz.de von
24. April 2016, 15:40 Uhr

Während der Pinneberger Kulturtage öffnet Suzie Bohm ihre Radierwerkstatt in Kiebitzreihe – und zwar am 29. April von 15 bis 18 Uhr, am 30. April ebenfalls von 15 bis 18 Uhr, und am
1. Mai von 14 bis 18 Uhr. Unter dem Motto „Vom Papier bis zum Druck“ finden folgende Aktivitäten statt: Freitag ab 15 Uhr eine Einführung in die Techniken der Radierung. Wer mag, kann sich gegen einen kleinen Obulus an einer Metallplatte beim „Ritzen“ versuchen. Am Sonnabend wird dann wieder um 15 Uhr gezeigt, wie man mit einfachen Materialien Papierschöpfen kann. Sonntag stellt Suzie Bohm ihre Künstlerbücher vor. Text, Illustrationen, Bindung, Papier und Cover stammen aus eigener Hand. Um 15 Uhr folgt dann eine Lesung.

Dittchenbühne sucht Darsteller



Im Mai starten an der Elmshorner Dittchenbühne die Proben für das neue Stück „Der Fluch des Bernsteinzimmers“ von Dittchenbühnen-Chef Raimar Neufeldt. Die Regie für diese Inszenierung hat Regisseurin Maria von Bismarck übernommen.
Sie sucht für das Stück noch männliche Mitspielern und zwei Darstellerinnen zwischen 35 und
60 Jahren. Wer Interesse am Mitspielen hat, kann sich bei Raimar Neufeldt melden: raimar.neufeldt@
dittchenbuehne.de. Das Stück wird am 2. September Premiere feiern. In Elmshorn sind neun Aufführungen vorgesehen – die letzte am 26. Dezember. Dazu kommen noch die Aufführungen während der Ostseetournee im Oktober.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen