Band umbenannt : "None Glissando" rockt Elmshorn

 'None Glissando': Das Ehepaar Ines (links) und Michael Baum produziert derzeit mit Benita Kohrt die neue Band-CD. Foto: Andrea Kuhnke
"None Glissando": Das Ehepaar Ines (links) und Michael Baum produziert derzeit mit Benita Kohrt die neue Band-CD. Foto: Andrea Kuhnke

Elmshorner Band "No Grace" hat neuen Namen. Perkussionistin Benita Kohrt unterstützt nun das Ehepaar Ines und Michael Baum.

Avatar_shz von
28. März 2013, 08:40 Uhr

Elmshorn | Nach elf Jahren Bühnenpräsents mit "No Grace" hat das Elmshorner Ehepaar Ines und Michael Baum ihre Band jetzt in "None Glissando" umgetauft.

"Wir haben uns umbenannt, weil der Name "None Glissando" besser zu unserer neuen Stilistik passt", sagt die 44-jährige Schlagzeugerin Ines Baum. Anstatt Melodic Metalcore sind die selbst komponierten Lieder der Musiker jetzt im Stil des Gothic Rocks angesiedelt. Sie nehmen ihre Zuhörer mit auf eine Reise durch Poesie, Magie und Gefühle. Der Name "No Grace" harmoniert nicht mehr mit dem deutschsprachigen Gesang zu fantasievollen Rhythmen. Ein neuer Name muss her. Aber das Bandlogo, mit den Initialen NG soll erhalten bleiben. "Auf unser sechs Quadratmeter großes Emblem möchten wir auf unseren Konzerten nicht verzichten", erklärt Gitarrist und Sänger Michael Baum (49).

Die Suche nach dem neuen Bandnamen gestaltete sich dann einfacher als anfangs gedacht. Ines Baum überlegt, dann fällt ihr Blick auf ihre Musikbücher und der neue Bandname ist geboren. "None Glissando" symbolisiert Grenzenlosigkeit. "Als None bezeichnet man in der Musik ein sehr großes Intervall und Glissando steht für ein Gleiten von Ton zu Ton", erläutert Ines Baum fachgerecht. Das Duo freut sich auf die neue Herausforderung.

Bei ihrer Rhythmussektion "Zauberrhythmen" werden die Elmshorner Künstler von der Perkussionistin Benita Kohrt (37) unterstützt, die seit zwei Jahren in der "MusicSchool Baum" Schlagzeugunterricht bei Ines Baum nimmt. "So haben wir uns kennengelernt", erzählt die Tornescherin, die auch bei der Elmshorner Sambagruppe "Alegria da Bahia" trommelt und den Flair fremder Länder mit in die Rhythmen bei "None Glissando" einfließen lässt.

Zurzeit produziert "None Glissando" im Studio ihre neue CD "Anima", die ihr erstes Gothic Rock Album wird.

Wer sich von der Elmshorner Musikband live auf der Bühne von ihrem Rhythmusfeuer, mit Schlagzeug, Congas und Bongos, faszinieren lassen möchte, hat dazu am 1. Mai um 13 Uhr beim Awo Fest im Hermann-Ehlers-Weg 8 in Elmshorn die Gelegenheit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen