Nach Abriss von C&A-Gebäude in Elmshorn : Noch vor den Sommerferien sollen die Bauarbeiten starten

shz+ Logo
Es war einmal. Vom ehemaligen C&A-Modehaus ist nichts mehr übrig. In diesem Jahr beginnt dort der Wohnungsbau.
Es war einmal. Vom ehemaligen C&A-Modehaus ist nichts mehr übrig. In diesem Jahr beginnt dort der Wohnungsbau.

Der Abriss des ehemaligen C&A-Gebäudes erfolgte ohne Probleme. Semmelhaack in Gesprächen mit der Stadt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
23. April 2019, 14:30 Uhr

Elmshorn | Es war ein stadtbildprägendes Gebäude, das alte Backsteinhaus, in dem viele Jahre lang C & A heimisch war. Und es war eine Großbaustelle, als die Bagger anrückten und das Gebäude dem Boden gleichmach...

sonrlhEm | Es wra ien edadlästrintpedgsb ebä,duGe das ltae uhae,kinsBacts ni mde vilee haerJ algn  CA & hiehismc ra.w ndU se raw eine eosbteGurlßl,a als eid agrBeg nraeükcnt dun sda bäeuGed dem dnoBe lgtahc.enihecm unN sit se eg,w dun fua red allsueBet shcehrtr uhR.e oDch asd llos – ticrlhüna – nhcit so lbbinee. chNo rvo erd oSpmeeuasrm slol usa mde areAl na erd Ecek eaat/utrßrsßselcFdhSel rwieed eine ulesßtaroelbG .newdre eDnn osbadl ied hinggueeuagBmn et,golvri widr se gneehos.l

iW„r dnis im gnree actshsAuu mti rde ,tt“daS gast enrA hncaP,ret krtPuiors sed Esohelrmrn onnnmWnteunguesshehr Sahlm.eackem ertUn ermaedn tegh es um enine ctrsatcüdsus,uknhG midat ide tos,P edi einen ieTl eds deGbsueä eiment ,irwd iene eigvfnerünt htfrZua ktb.moem Zduem tefhl onhc sda Wse:tigithc edi uhga.Bmnegieugn furD„aa tnaewr iwr ch.on nWne wri edi ,hnbea önknne rwi “eann,afgn gats P.cetnrah Er hgte aovdn asu, sdsa ads fau nedje lFal ncho ovr edn rmefeonmrSei dre Flla nsei irwd. Shilhlceßci sllo sad äebGeud 0022 gerfti isen. Säteetspns Wch.nnetehai mA beinelts bear r.eeh

 

aDs sti hnoc utifkZmu.ksusn Zeustr mneail sit amn bie ahmalSmekec r,foh asds red srsAib os utg ptgaeklp ha,t olobwh sda CdubGe&eäA- eiktdr an red rnvehelbieanfe etadrsFelß geitl. sE„ bga btüpuhrae eknei “oerblP,me ciertthbe cnhPtear uezdr.enfi Ahcu ide Nehä eds uieIdsermsuusnmt mti der lr„netua Gur“ndnüg ireetbeet neike lbermo.Pe a:ethncrP „Es tsi eslla mpria fue.lae“gn rD,ot ow nstie nencesMh uas nrsEolmh udn guebgmnU ndgKlieu nnteesa,rd iwrd nie aieeävsnettsprr eduGäbe mit 34 ungenonWh nud wzei belwrähcfeenGe reti.tcrhe Rndu 10 onneliMli ourE sieteirntv sad tnenerUmehn emaamhSlk.ec

 

sbElaenfl gutbae eedwnr slol ,rdot wo ohnc das rm-t-auioeGdäbetCS e.tsth An eeirds lleteS patnl sda rernmolEsh unstmunorgWheennnhe den rsibsA dse nltae ewrsuakB und ned ueNaub nov erid uäe.dbnGe 50 unee Wongunhen dnis p.gtlane Weeitre 10 ioelnilMn oruE llso ide nIeimesntoitsusmv nebgater Ac„uh ihre nsid riw in ähpecGsenr udn bmuAsngtim mti red tS,“atd tgas ten.caPrh nenD ucha sdeesi kreotjP lslo cmlhisg„tö sencllh enw.eht“eegri rdgeliAsln diwr dei meuzUsgnt räglne urdaen sal erd bNuuae lelatesn sed .de&äG-CuAb se  nenD ni cSneha u-rtCiS-sHaomta ussm nei pBnugaeunlasb alsfetgletu dnwe.er uchA ein tGtuacher wdri ,tnachisleeget und ide itfntSgu urz uraEtghnl nov luKelmaknetrudn in Ernhlmos sit nbsflaeel tim im oto.B

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen