zur Navigation springen

Elmshorn : Neues Programm der Familienbildungsstätte

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Von Nähen und Filzen bis Kinderuni. Erweitertes Angebot für junge Familien. Kooperation mit der Verkehrswacht.

shz.de von
erstellt am 28.Aug.2015 | 14:00 Uhr

Elmshorn | Modern und in beerenfarbenem Design: Die Familienbildungsstätte Elmshorn (FBS) stellt ihr neues Programmheft für den Herbst und Winter vor.

Ab sofort wird die Auflage von 9000 Heften in Elmshorn und Umland verteilt – und das erfolgreich. Seit Anmeldebeginn haben sich bereits 80 Interessierte für verschiedene Kurse angemeldet. 199 Kurse sind diesmal mit dabei. Das sind weniger als sonst, aber das kommende Halbjahr ist durch die späten Sommerferien sehr verkürzt.

Im Angebot sind diesmal viele neue Kurse für junge Familien. Schwimmkurse für Schwangere, Sinneserfahrung und Rhythmik für Babys und Teddybären selber nähen sind mit im Programm. Für den Herbst ist ein kleines Ferienprogramm geplant. Unter anderem dabei sind Töpfern und Basteln für Kinder und Cremes selber herstellen, aber auch Senioren sind eingeladen, an Spielenachmittagen teilzunehmen.

Die Kinderuni findet wieder in Zusammenarbeit mit der Nordakademie statt. Themen wie „Das Internet und ich“ am 14. Oktober und „Wie leben Menschen in China“ am 26. November stehen auf dem Programm. Mit insgesamt sechs Vorträgen arbeitet auch die Anwaltskanzlei Düwel und Zinger mit der Familienbildungsstätte zusammen. Unter anderem werden Vorträge über Elternunterhalt und Mietrecht gehalten. Unter der Rubrik „Freizeit aktiv gestalten“ sind altbewährte Kurse wie Filzen und Nähen, aber auch neue dabei. Unter anderem im Programm sind Gesellschaftsspiele für Erwachsene und Loopschals stricken.

In Kooperation mit der Landesverkehrswacht können Kleinkinder mit Eltern bei „den sicheren Weg im Blick“ das richtige Verhalten im Straßenverkehr in Parcours spielerisch erlernen. Auch die Gesundheit und Bewegung kommen nicht zu kurz. Im Kursus „deepWork“ findet sonnabends, ab dem 7. November, ein Ganzkörpertraining mit hoher Fettverbrennung statt. Im Elmshorner Umland (Barmstedt, Bokholt-Hanredder, Brande-Hörnerkirchen und Kölln-Reisiek) können Kinder zum Beispiel „Auf den Spuren der Indianer“ im Forst Rantzau wandeln. Anmeldungen über Tel. 04121-491610 und per E-Mail unter info@fbs-elmshorn.de.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen