Einwandererbund : Neuer Jugend-Vorstand startet mit Suchtvortrag

Ein Teil des neuen  Jugendrat-Vorstands: Üzeyir Köse (v.l.), Etibar Sahmardanov, Aynura Sahmardanova, Turgut Yilmaz, Harun Öznarin, Esma Koca, Enes Akdem und Furkan Cok.  Foto: EN
Ein Teil des neuen Jugendrat-Vorstands: Üzeyir Köse (v.l.), Etibar Sahmardanov, Aynura Sahmardanova, Turgut Yilmaz, Harun Öznarin, Esma Koca, Enes Akdem und Furkan Cok. Foto: EN

Vorstand gewählt. Sonnabend in den eigenen Räumen kostenloser Vortrag zum Thema "Sucht und deren Folgen".

Avatar_shz von
15. Februar 2013, 09:32 Uhr

Elmshorn | Die Jugendabteilung des Einwandererbundes (EWB) Elmshorn hat einen neuen Vorstand gewählt. Die gewählten jungen Leute stehen damit derzeit 472 Mitgliedern vor.

Der Jugendrat ist eine kreisweit anerkannte Jugendabteilung, die nun entsprechend ihrer Satzung einen neuen Vorstand gewählt hat. Zu Jugendsprechern wurden Aynura Sahmardanova sowie Harun Öznarin gewählt, zum Kassenwart Furkan Cok. Sekretär ist Enes Akdem. Zum Vorstand gehören Etibar Sahmardanov, Lisa Behrens, Turgut Yilmaz, Susanna Arakeljan, Üzeyir Köse, Scherin Sallam, Esma Koca, Fatih Demirdelen und Ridvan Öznarin.

Telefonisch ist die Jugendabteilung unter (0 41 21) 6 40 10 60 zu erreichen. Außerdem hat die Gruppe einen eigenen Facebook-Auftritt, der unter "ewb-jugendrat" zu erreichen ist.

Am Sonnabend, 23. Februar, 18 Uhr, führen Jugendabteilung und die Gruppe "Selbsthilfe hilft" eine Infoveranstaltung zum Thema "Sucht und deren Folgen" durch. Die Teilnahme in den Räumen des EWB, Feldstraße 3, ist kostenlos.www.ewbund.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen