zur Navigation springen

Schätze der Elbmarschen : Neuauflage der Wanderkarte

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Die dritte Ausgabe der „Schatzkarte“ liegt vor, in der alle Sehenswürdigkeiten und Radwanderwege der Elbmarschen zwischen Kollmar, Elmshorn, Uetersen und Wedel verzeichnet und alle kulturellen und historischen Besonderheiten der Marsch übersichtlich zusammengetragen worden sind. Die Texte und Illustrationen stammen vom Wedeler Grafiker Jürgen Pieplow.

Am Sonnabend, 31. August, in der Zeit von 9 bis 13 Uhr stellt Jürgen Pieplow die Karte in der Stadtbücherei Elmshorn, Königstraße 56 vor und steht für alle Fragen rund um die Wander- und Radfahrwege sowie Sehenswürdigkeiten zur Verfügung. Ergänzend dazu wird die Touristeninformation des Verkehrs- und Bürgerverein mit einem Stand vertreten sein und unter anderem die handsignierte Schatzkarte zum Kauf anbieten.

Die Karte kostet zwei Euro. Ebenfalls am Sonnabend bietet Annkatrin Holbach, Elmshorns Natur- und Landschaftsführerin, unter dem Motto „Folg ich dem Lauf der Krückau“ eine Fahrradtour an.

Die Route führt nördlich der Krückau entlang bis zum Sperrwerk und zurück auf der südlichen Krückauseite nach Elmshorn. Gestartet wird um 13 Uhr an der Stadtbücherei. Die Teilnahmegebühr beträgt acht Euro, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am verkaufsoffenen Sonntag, 1. September, wird Jürgen Pieplow in der Buchhandlung Heymann, Damm 2, von 12 bis 17 Uhr die „Schatzkarte“ vorstellen.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Aug.2013 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen