zur Navigation springen

Nachbarschaftsderbys beim 1. LVM-Gemeinde-Cup

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Der schon gut gefüllte Fußball-Kalender wird in diesem Jahr um ein weiteres Vorbereitungsturnier bereichert: Die SV Lieth richtet in der kommenden Woche vom Mittwoch, 12. Juli, bis zum Sonnabend, 15. Juli, auf ihrem Klaus-Waskow-Kunstrasenplatz am Butterberg den 1. LVM-Gemeinde-Cup aus. Bevor der Ball rollt, nahm Bo Hansen, Fußball-Chef der SV Lieth, zusammen mit Joel Tündermann und Kira Bandholz im Clubheim der SV Lieth die Auslosung für das Turnier vor. In Gruppe A spielen die SV Lieth, der TSV Uetersen, TSV Seestermüher Marsch und der Heidgrabener SV. SSV Rantzau, Holsatia im EMTV, Gencler Birligi und FC Elmshorn treffen in Gruppe B aufeinander. Die Spiele auf dem Klaus-Waskow-Platz gehen jeweils über einmal 45 Minuten und neben dem Teilnehmerfeld kann sich auch das Preisgeld sehen lassen. Die Prämie für den Sieger beträgt 500 Euro, der Zweitplatzierte kann 250 Euro einstreichen und für Platz drei gibt es noch 100 Euro.

Bei der Auslosung ebenfalls vor Ort waren auch die LVM-Vertrauensleute und Namensgeber des Cups, Matthias Deutschendorf, Ralf Gülzow, Stephan Franken, Dieter Kraul und Norbert Bandholz. Norbert Bandholz gehört zusammen mit Martin Tündermann, Bo und Mats Hansen zum Organisations-Team der Rothosen. „Das soll für alle Teams ein tolles Vorbereitungsturnier mit Nachbarschaftsderbys werden und nicht einmalig sein“, so Bo Hansen. Für Norbert Bandholz ist wichtig: „Langfristig soll es ein gutes Miteinander werden; auch mit dem Turnier des Verkehrs- und Bürgervereins um den Pokal der Stadt Elmshorn. Vier Mannschaften nehmen sogar an beiden Turnieren teil.“ Die Schirmherrschaft des LVM-Gemeinde-Cup übernimmt Hans-Barthold Schinkel, Bürgermeister von Klein Nordende.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Jul.2017 | 10:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen