Elmshorn : Nach Containerbränden - Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

shz.de von
03. November 2014, 15:54 Uhr

Elmshorn | Nach mehreren Sachbeschädigungen an Müllcontainern im Bereich Adenauerdamm, Rethfelder Ring und Carlo-Schmidt-Weg hat die Polizei noch während der Sofortfahndung mit mehreren Fahrzeugen um kurz vor 4 Uhr am Sonntagmorgen einen Tatverdächtigen in unmittelbarer Nähe eines Tatortes festgenommen.

Der 23-jährige Elmshorner machte zum Tatvorwurf widersprüchliche Angaben. Der Tatverdacht konnte bislang weder erhärtet noch entkräftet werden. Der junge Mann kam im Anschluss auf freien Fuß. Die Ermittlungen dauern weiterhin an. Wer Hinweise zu verdächtigen Personen im Bereich der brandbetroffenen Container geben kann, möge sich bei der Polizei Elmshorn unter 04121-8030 melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert