zur Navigation springen

Elbmarschenhalle Horst : Mit neuem Konzept zu mehr Erfolg

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Schwerpunkt auf Tagungen: 500.000 Euro sollen in den Umbau investiert werden - eröffnet wird im Oktober.

shz.de von
erstellt am 29.Aug.2013 | 00:33 Uhr

Voller Stolz steht Jürgen Wefer auf der Bühne des neuen Theaters in der Elbmarschenhalle. Es ist der erste Raum, der komplett fertig ist. An den anderen wird noch eifrig gearbeitet. Bis Anfang Oktober. Dann soll der Umbau der Elbmarschenhalle fertig sein, wie Inhaber und Geschäftsführer Wefer im Gespräch mit unserer Zeitung mitteilt. Die Eröffnung ist für den 2. Oktober geplant.

Rund 500 000 Euro investiert Wefer in die Umgestaltung des ehemaligen Möbelhauses. Er hatte das Horster Veranstaltungszentrum vor zwei Jahren übernommen. „Ich habe mir den Betrieb und die Räume ein Jahr lang angeschaut, um Stärken und Schwächen zu erkennen“, berichtet der Geschäftsführer der Elbmarschenhalle Betriebs UG & Co.KG. Eine Neuausrichtung war fällig, so das Ergebnis.

Das neue Konzept, sieht einen Schwerpunkt bei Tagungen und Kongressen vor. „In der Region gibt es nichts Vergleichbares. Die Elbmarschenhalle soll sich zu einem Kongresszentrum entwickeln. Die bewährten Messen und Veranstaltungen bleiben natürlich erhalten“, erläutert Wefer. Aber auch Abendveranstaltungen wie festliche Banketts und Hochzeiten können ausgerichtet werden. Die eigene Großküche könnte sogar das Catering übernehmen.

Neben dem Theater, das Platz für bis zu 400 Gäste bietet, entstehen in der etwas kleineren der beiden großen Veranstaltungshallen (etwa 5000 und 4600 Quadratmeter) fünf weitere Tagungsräume. „Wir können dann passende Räumlichkeiten für Firmenveranstaltungen von 50 bis 400 Gästen bieten. In der großen Halle können sogar Kongresse mit bis zu 2100 Besuchern stattfinden“, berichtet Wefer.

Jeder der Räume wird mit umfangreicher Technik für Veranstaltungen ausgestattet. „Ich bin seit 20 Jahren in der Branche. Ich weiß genau, was gewünscht wird“, sagt der 47-Jährige, der mit seiner Firma Decoco Events ausrichtet. Anschlüsse unter anderem für Strom, Laptops, Beamer und Mikrofone seien in allen Räumen großzügig vorhanden. Allein im Theater seien 5000 Meter Kabel verlegt worden. Der Raum ist der ganze Stolz Wefers. Mit viel Liebe zum Detail hat er das Theater gestaltet.

Insolvenzmasse aus dem Luxushotel
 

Ob die mit Blattgold verzierten Lampen und die vornehme Bestuhlung, die er jeweils aus der Insolvenzmasse des Interconti-Hotels in Hamburg herausgekauft hat, oder die Technik: 48-Kanal-Mischpult, 18-Kanal-Lichtsystem und die große Kinoleinwand hinter der 40 Quadratmeter großen Bühne. Der Geschäftsführer stellt aber klar: Konkurrenz zum Elmshorner Stadttheater soll sein Haus nicht sein. „Natürlich kann der Raum auch für Aufführungen und Konzerte gemietet werden. Unser Augenmerk liegt aber klar auf Firmenveranstaltungen. Ich will und kann mich gar nicht mit echten Theatern messen“, betont Wefer.

Jeder der sechs Tagungsräume soll ein spezielles Flair erhalten. Verraten will Wefer außer dem Theater und einer Bibliothek aber noch nichts. Das und die umgestalteten Hallen sollen erst bei der Eröffnung im Oktober der Öffentlichkeit präsentiert werden. Wer die alten Hallen kennt, wird beim Anblick der neuen Hallen staunen. Der Mief des Möbelhauses ist komplett weg. Dazu trägt vor allem auch der neue Fußboden und die großen Fotowände bei – doch das alles will Wefer eigentlich noch nicht verraten. . .

Wefer sieht viel Potenzial in der Elbmarschenhalle: „Der Standort mit der Autobahnanbindung und unseren 1000 Parkplätzen ist ideal.“ Für das kommende Jahr plant er einen massiven Anstieg an Veranstaltungen. Sind 2013 etwa 60 so genannter Showtage geplant, sollen es nächstes Jahr schon 100 werden. Auch die Besucherzahl soll durch die vermehrten Tagungen von 200 000 auf 250 000 gesteigert werden.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen