zur Navigation springen

Zeugen gesucht : Sexueller Übergriff im Elmshorner Steindammpark

vom

Ein Unbekannter überfiel am späten Abend eine 24-Jährige Frau in Elmshorn. Bereits in der Regionalbahn aus Hamburg wurde der Mann aufdringlich. Die Polizei sucht Zeugen.

shz.de von
erstellt am 23.Sep.2014 | 14:23 Uhr

Elmshorn | In der Nacht zu Dienstag ist es in der Nähe des Elmshorner Bahnhofs zu einem sexuellen Übergriff auf eine 24-jährige Frau gekommen. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Zuvor hatte der Täter die Frau bereits in der Regionalbahn aus Hamburg belästigt. Die Kripo Elmshorn sucht dringend Zeugen sowie Fahrgäste der Bahn, die Hinweise geben können.

Die Regionalbahn RE 21038 ab Hamburg Hauptbahnhof war kurz nach 23.23 Uhr mit etwas Verspätung abgefahren. Das 24-jährige Opfer war dort zugestiegen und wurde im Laufe der Reise von einem Mann, der ihr gegenüber saß, mehrfach belästigt. Mehrfach habe die Frau ihn aufgefordert, sie in Ruhe zu lassen.

In Elmshorn war die 24-Jährige ausgestiegen und zu Fuß in den Steindammpark gegangen. Der Unbekannte war ihr offenbar gefolgt und zerrte die Frau nahe des P&R-Parkhauses in ein Gebüsch, wo er sexuell übergriffig wurde und das Opfer anschließend ausraubte. Die Polizei wurde noch in der Nacht alarmiert.

Der gesuchte Täter soll südländisch aussehen. Er hat einen dunklen Teint und kurzes, dunkles Haar. Er wird als schlank beschrieben und ist etwa 1,80 Meter groß.

Fahrgäste der Regionalbahn, die den beschriebenen Mann bei dem Opfer (die Geschädigte hat auffällige, hellblond gefärbte, lange Haare) gesehen haben oder Zeugen, die im Steindammpark Auffälliges beobachten konnten werden gebeten, sich dringend mit der Kriminalpolizei in Elmshorn unter der Nummer 04121-8030 in Verbindung zu setzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert