Seester : Autofahrer lebensgefährlich verletzt

Die Feuerwehrleute mussten das Dach des BMW abtrennen, um den eingeklemmten Fahrer auf der L109 befreien zu können.
1 von 2
Die Feuerwehrleute mussten das Dach des BMW abtrennen, um den eingeklemmten Fahrer auf der L109 befreien zu können.

In Seester kracht ein 49-Jähriger gegen Bäume und wird im Auto eingeklemmt. Anderthalb Stunden braucht die Feuerwehr, um ihn zu befreien.

shz.de von
28. Dezember 2013, 10:37 Uhr

Seester | Bei einem Verkehrsunfall in Seester (Kreis Pinneberg) ist ein 49-jähriger Autofahrer in der Nacht zu Samstag lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann war gegen 0.40 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve auf der L109 geradeaus gefahren, wie ein Sprecher der Polizei in Elmshorn sagte. Dabei touchierte und rammte er mehrere Bäume und wurde schließlich lebensgefährlich verletzt in seinem BMW eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr brauchten neunzig Minuten, um den 49-Jährigen aus dem Wrack zu befreien. Der Mann wurde in ein Hamburger Krankenhaus gebracht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen