zur Navigation springen

Elmshorn : 13-Jähriger an der Bismarckschule bedroht

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Die Polizei sucht einen etwa 16 Jahre alten Jugendlichen, der einen Jungen ausrauben wollte. Das Opfer konnte fliehen.

shz.de von
erstellt am 20.Mai.2014 | 16:41 Uhr

Elmshorn | Er schubste ihn und drohte ihm Schläge an: Ein etwa 16 Jahre alter Jugendlicher hat einen 13-Jährigen auf dem Schulhof der Bismarckschule bedroht. Er forderte Geld von dem Jungen. Doch der gab nicht nach, sondern ergriff die Flucht. Der Täter folgte ihm laut Polizei noch ein Stück durch die Petersstraße, gab sein Vorhaben dann aber auf.

Nach dieser versuchten räuberischen Erpressung sucht die Polizei nun nach dem 16-Jährigen und hofft auf Zeugenhinweise. Die Tat ereignete sich am Montag gegen 15 Uhr. Der Gesuchte soll etwa 16 Jahre alt und laut Polizeimitteilung „dem äußeren Erscheinungsbild wie auch dem Akzent nach vermutlich türkischer Abstammung sein“. Er soll den 13-Jährigen in ganz einfachem Deutsch angesprochen haben. Der junge Täter hat braune, nicht ganz kurze, nach oben gestylte Haare. Zur Tatzeit war er mit einem Damenrad mit Lenkerkorb unterwegs. Hinweise an die Polizei unter Telefon 04121-8030.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert