Corona-Hilfe in Elmshorn : Maskenspende an das DRK: Wenn alte Bettwäsche zum wichtigen Schutz wird

Avatar_shz von 28. April 2020, 16:15 Uhr

shz+ Logo
Masken für die Helfer: Sarah Peter näht mit Kolleginnen und Freiwilligen seit Wochen für Institutionen und Einrichtungen Nasen-Mund-Masken. Fabian Kell (links) und Hartmut Pflantz vom Elmshorner DRK freuen sich über die Hilfe.

Masken für die Helfer: Sarah Peter näht mit Kolleginnen und Freiwilligen seit Wochen für Institutionen und Einrichtungen Nasen-Mund-Masken. Fabian Kell (links) und Hartmut Pflantz vom Elmshorner DRK freuen sich über die Hilfe.

Zusammenstehen in Krisenzeiten: Weil Gesichtsmasken schwierig zu bekommen sind, nähen engagierte Bürger selbst – und helfen Vereinigungen aus der Patsche.

Elmshorn | Eigentlich arbeitet Sarah Peter in der Kostümabteilung des Musicals „König der Löwen” in Hamburg. Doch weil aus Infektionsschutzgründen alle Aufführungen ausfallen müssen, hat sie viel Zeit. Zu viel, um einfach herumzusitzen, findet sie. „Wir wollten irgendetwas tun”, sagt sie. Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in unserem Liveticker und auf ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen