Luxus-Schokolade aus Uetersen

Bruchschokolade mit unterschiedlichem Belag.
4 von 4
Bruchschokolade mit unterschiedlichem Belag.

Das Ehepaar Daniela und Jan Klüver betreibt seit Mai 2015 eine gläserne Manufaktur mit Café und Kursangeboten

Avatar_shz von
24. Oktober 2018, 16:00 Uhr

Mit der Manufaktur Daja Chocolate hat sich das Ehepaar Danila und Jan Klüver einen Traum erfüllt. „Im Mai 2015 renovierten wir in Uetersen unsere jetzigen Produktionsräume an der Kuhlenstraße 7“, erläutert Konditormeister Klüver das Geschäftsmodell. Binnen weniger Wochen verwandelten sie diese in eine kleine gläserne Manufaktur mit Ladenverkauf: „Dort wollen wir unsere Leidenschaft für besondere Schokoladenspezialitäten und Pralinen mit Liebhabern teilen.“

Das Angebot der Manufaktur reiche von hochwertigen Pralinen und Trüffel über Trinkschokoladen bis hin zu Tafel- und Bruchschokoladen, die pur angeboten oder mit verschiedenen Zutaten wie Meersalz, Chilli, Zimt, Kaffee oder getrockneten Früchten kombiniert werden. Dabei werde schon bei den Zutaten auf Hochwertigkeit und Seltenheit gesetzt und Industrieprodukte kämen nicht zum Einsatz.

Gerade die Edelkuvertüren des Schweizer Traditionsherstellers Felchlin, die auch bei Daja verarbeitet werden gelten unter Schokoladenliebhabern zu den besten Rohstoffen weltweit. Die Schweizer setzen für ihre sortenreinen Schokoladen fast ausschließlich auf den besonders seltenen Criollo Kakao aus Südamerika oder Madagaskar. Der Criollo macht lediglich fünf Prozent der Weltmarktproduktion aus und ist entsprechend begehrt und hat seinen Preis. Dafür enthalte er aber auch besonders wenig Bitterstoffe und einen geringen Säuregehalt. Als Nischenproduzent hat sich Daja Chocolate auf die Herstellung edler Grand Cru Schokoladen spezialisiert. „Das Ursprüngliche und Echte ist die Basis für die edlen Kakao-Spezialitäten. Unsere Richtlinien bestätigen die Einzigartigkeit und die Reinheit jedes einzelnen Produktes. Zudem werden die Kuvertüren in einer über hundert Jahre alten Conche für den besonderen Schmelz bis zu drei Tage und Nächte gewalzt und bewegt“, heißt es auf der Internetseite der Schweizer. Eine Philosophie, die sich mit dem Qualitätsanspruch des Ehepaares Klüver decke. „Für unsere edlen Produkte werden nur die besten Schokoladen- und Marzipanrohmassen, produziert in Lübeck und der Schweiz, verwendet. Alles wird bei uns liebevoll von Hand gefertigt und edel verpackt. Ob zum selbst Naschen oder auf der Suche nach einem hübsch verpackten Geschenk: Jede noch so kleine Köstlichkeit erhalte eine entsprechende Würdigung“, erläutert Klüver. Und er fügt hinzu: „Wir haben wir auch ein kleines Café in unserem Geschäft eingerichtet.“ Spezielle Konfiseriekurse mit wechselnden Schwerpunkten ergänzen das Angebot des Schokoladen Tempels. Die nächsten Termine stehen schon fest. Weitere Informationen auch zu den Kursen gibt es telefonisch unter (04122) 9 81 68 86.


>

www.daja-chocolate.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen