Kunstprojekt gewinnt Willi-Piecyk-Preis

shz.de von
13. August 2013, 03:59 Uhr

Elmshorn/Malente | Das Kunstprojekt "Wir sind alle gleich - und doch ist jeder anders" des Vereins Selenogradsk wurde in Malente mit dem Willi-Piecyk-Preis ausgezeichnet.

Das Projekt fand mit russischen und deutschen Kindern mit und ohne Behinderung statt. Sie erprobten gemeinsam ihre künstlerischen Fähigkeiten und gestalteten unter anderem eine Menschengruppe aus Pappmaschee.

"Die Jury bewertet das Projekt als besonders herausgehoben, weil es nicht nur zur Verständigung zwischen russischen und deutschen Jugendlichen beiträgt, sondern auch den Grundgedanken der Inklusion hervorragend mit Leben erfüllt", heißt es in einer Stellungnahme. Noch bis Donnerstag, 15. August, ist die Ausstellung im Kreishaus in der Kurt-Wagener-Straße 11 zu sehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen