zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

19. Oktober 2017 | 15:35 Uhr

Krebsleiden : Kult-Sänger David Bowie ist tot

vom

Trauer um David Bowie: Der Hollywood Reporter meldet den Tod des 69-Jährigen. Der Sänger starb an einem Krebsleiden.

shz.de von
erstellt am 11.Jan.2016 | 08:27 Uhr

Der Sänger David Bowie ist tot. Er starb laut Medienberichten nach einem 18 Monate dauernden Kampf gegen den Krebs. „Er starb friedlich im Kreise seiner Familie“, heißt es auf der offiziellen Facebookseite des Sängers. Bowie wurde 69 Jahre alt. Der Fernsehsender Sky zitierte am Montag einen Sprecher Bowies, der den Facebook-Eintrag bestätigte.

January 10 2016 - David Bowie died peacefully today surrounded by his family after a courageous 18 month battle with...

Posted by David Bowie on  Sonntag, 10. Januar 2016

Mit seiner Musik beeinflusste Bowie ganze Generationen. Erst vor wenigen Tagen hatte der Sänger ein neues Album veröffentlicht, das Kritiker zu den besten einer fast 50-jährigen Karriere zählen: „Blackstar“ ist ein abenteuerlicher Hybrid aus wuchtigem Rock und modernem Jazz. Die Platte wurde am Wochenende in Berlin bei der offiziellen deutschen „Release-Party“ in Gänze präsentiert.

Das Debütalbum des Popmusikers erschien 1967 – damit schrieb Bowie fast 50 Jahre lang Musikgeschichte. Der Brite wurde unter anderem mit Hits wie „Space Oddity“, „Heroes“ und „China Girl“ weltbekannt. Bowie spielte stets mit seinem androgynen Image 

Bowies Sohn Duncan Jones schrieb bei Twitter, er sei sehr traurig sagen zu müssen, dass die Todesnachricht wahr sei. Dazu postete er ein altes Bild, auf dem zu sehen ist, wie er als Kleinkind auf Bowies Schultern sitzt.

Die Musikwelt trauert um den Star. In Sozialen Medien drücken viele Fans und Weggefährten ihre Bewunderung für den Ausnahme-Musiker aus.

(mit dpa)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen