zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

15. Dezember 2017 | 02:17 Uhr

Elmshorn : Krückaustadt verbietet Kundenstopper

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

"Gestalterisches Wirrwarr" soll ein Ende haben: Satzungsänderung verbietet Werbetafeln, Schilder und Plakatierungen.

shz.de von
erstellt am 02.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Das Slalom-Laufen um Werbetafeln, Schilder, Flaggen oder allerlei Reklame in der Elmshorner City hat ab Januar ein Ende. Politik und Verwaltung haben in ihrer letzten Sitzung vor Weihnachten eine entsprechende Satzungsänderung beschlossen. Danach wird es mit dem Jahreswechsel Geschäftsleuten verboten sein, in der Königstraße einschließlich der Nebengassen, auf dem Alten Markt, in der Straße Damm, der Marktstraße sowie dem Holstenplatz mit Bahnhofsvorplatz so genannte Kundenstopper aufzustellen. Ebenfalls nicht erlaubt sind in diesen Bereichen Plakatierungen.

Die Satzung wurde unter anderem erarbeitet, um das mit der Zeit entstandene „gestalterische Wirrwarr“ im Zentrum der Stadt wieder in ein abgestimmtes Stadtbild zurückzuführen. Ferner regelt die beschlossene Satzungsänderung nun auch das Verfahren weiterer Sondernutzungen auf oder an öffentlichen Straßen wie Baustellen, Verkaufs- oder Infoständen. Solche Sondernutzungen bedürfen einer Genehmigung. Von generellen Verboten ausgenommen sind Werbungen der Parteien zu anstehenden Wahlen.

Bei Nichteinhaltung der Satzung kann die Stadt Geldbußen erteilen. Diese betragen zwischen zehn und 1000 Euro. Für die Entfernung von nicht genehmigten Plakatierungen (Paragraf 4, Absatz 6 der Satzung) hat die Verwaltung grundsätzlich ein Verwarngeld in Höhe von zehn Euro pro Plakat festgesetzt. Eine Plakatierung in der City ist generell untersagt. Grundsätzlich gilt, dass bei Inanspruchnahme von genehmigungsfähigen Sondernutzungen der Antragsteller sein Vorhaben mindestens eine Wochen vorher bei der Stadt zur Genehmigung einreicht. Ein Recht auf Genehmigung besteht nicht. Die neue Satzung ist bei der Stadtverwaltung einzusehen oder im Internet auf der Homepage der Stadt (www.elmshorn.de) abrufbar.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen