zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

24. September 2017 | 14:06 Uhr

Kranhaus: Kunst und Gartenarbeit

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

„Urban Gardening“ beim Freundeskreis Knechtsche Hallen

shz.de von
erstellt am 25.Apr.2014 | 16:00 Uhr

Gärtnern in der Stadt mit Lust, Laune und vielen Freunden: Das ist die Idee, die hinter der Aktion „Urban Gardening“ des Freundeskreises Knechtsche Hallen steckt. Im Hof des Kranhauses an der Schlossstraße 8 soll ein kleines Idyll entstehen, in dem sich viele Elmshorner wohlfühlen. Am morgigen Sonnabend, 26. April, ist der Garten ab 10 Uhr zum ersten Mal für die Öffentlichkeit geöffnet. Der Verein wünscht sich viele Besucher, die bei der Gestaltung helfen.

Der Freundeskreis hat bereits vorgearbeitet. Pflanz-Hochbeete warten darauf beackert zu werden. „Wir hoffen, dass die Beete vielfältig bestückt werden“, sagt Jens Jähne, Vorsitzender des Freundeskreises, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Areal um die Knechtschen Hallen zum kulturellen Erlebnisraum zu machen.

Die Organisatoren freuen sich über Gemüsesaat , Pflanzen, Gefäße aller Art und Größe. Jens Jähne: „Prima wäre es, wenn jemand Gartengeräte übrig hat oder uns Gartenmöbel spenden kann“. Am Eröffnungstag des neuen Stadtgartens gibt es für die Besucher Getränke, Würstchen und Kuchen.

Der Garten im Hof des Kranhaues soll sich etablieren. In der Sommerzeit ist der „Urban Garden“ immer dienstags von 16 bis 18 Uhr geöffnet . Auch an Sonnabenden soll der Hof ab 11 Uhr zugänglich sein. „Wann die Pforten dann wieder schließen, wird der Zulauf zeigen“, sagt Jens Jähne. Er und seine Mitstreiter planen im Garten unter anderem Generationenfrühstücke. Wenn das Gemüse erntereif ist, soll eine Hofküche installiert werden.

Am kommenden Sonnabend um 10 Uhr startet auch ein zweites Projekt des Freundeskreises im Kranhaus: die „KunstHandWerk-Gemeinschaft“. Acht Aussteller aus Elmshorn und Umgebung präsentieren Malerei, Schmuck, Keramik Textiles und Feinkost. Die Gruppe will ihre Arbeiten künftig jeweils sonnabends von 11 Uhr an im Kranhaus anbieten. Jens Jähne: „Der Besuch am Sonnabend lohnt sich, wir haben auch Live-Musik im Angebot.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen