Vorverkauf beginnt : „Kompromisslos plattdüütsch“: Zweites Festivals op platt in Elmshorn

Organisatoren und Sponsoren laden auf den Pott-Carstens-Platz ein: Jan-Mirko Hamke (Organisator), Stefan Witt (Volksbank), Jens Feddersen (Initiative Elmshorn), Peter Jepsen (Stadt Elmshorn), Helmut Hamke (Organisator) und Bürgermeister Volker Hatje.
Organisatoren und Sponsoren laden auf den Pott-Carstens-Platz ein: Jan-Mirko Hamke (Organisator), Stefan Witt (Volksbank), Jens Feddersen (Initiative Elmshorn), Peter Jepsen (Stadt Elmshorn), Helmut Hamke (Organisator) und Bürgermeister Volker Hatje.

Am Sonntag, 2. September, treten Stars und Newcomer der plattdeutschen Musikszene auf dem Pott-Carstens-Platz auf.

shz.de von
15. Juni 2018, 13:00 Uhr

Elmshorn | Organisator Helmut Hamke gibt die Richtung vor: „Kompromisslos plattdüütsch“. Das ist das Motto des zweiten Elmshorner Festivals op platt. Am Sonntag, 2. September, treten Stars und Newcomer der plattdeutschen Musikszene auf dem Pott-Carstens-Platz am Ufer der Krückau auf. Beginn ist 17 Uhr.

Die Premiere im vergangenen Jahr war ein großer Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein verfolgten 600 Besucher auf Strohballen sitzend das Programm auf der Bühne – diesmal soll es genauso sein. Helmut Hamke ist zuversichtlich: „Es sind die echten plattdeutsch-Fans die kommen, und die wissen, dass sie ein tolles Programm erwartet.“

Gruppe Aalkreih.
Hamke
Gruppe Aalkreih.
 

In diesem Jahr hat Hamke bei der Auswahl der Künstler viel Wert darauf gelegt, nicht „angestaubte, sondern neue Musik“ zu bieten. Mit dabei sind die Lütt Finkwarder Speeldeel („Vogelhochzeit“), Annie Heger (Die Liza Minnelli Ostfrieslands), die Gebrüder Graf (maritime Schlager, plattdeutsche Hits), die Gruppe Aalkreih (plattdeutsche Country/Folk/Rock) sowie Inge Lorenzen (Ex-„Lorbass“) Moderator ist wie im vergangenen Jahr Norbert Radzanowski (kleines Foto) vom Schleswig-Holstein-Magazin des NDR-Fernsehens.

Annie Heger.
HR Foto
Annie Heger.
 

Eine Reihe von Sponsoren haben das Festival in Elmshorn möglich gemacht: die Stadtwerke, die Volksbank Pinneberg-Elmshorn und die Initiative Elmshorn. Auch die Stadt ist mit im Boot. „Der Platz am Wasser ist ideal für Veranstaltungen“, sagte Bürgermeister Volker Hatje.

Neben der Musik auf der Bühne gibt es für die Besucher Gastronomie- und Getränkebuden. Und: Helmut Hamke blickt schon jetzt nach vorn. „Wir wollen das Festival zum jährlich wiederkehrenden Event machen“, so der Veranstalter.

Karten gibt es ab sofort in folgenden Verkaufsstellen:

Theaterkasse des Stadttheaters Elmshorn (Königstraße 56); Volksbank Pinneberg-Elmshorn (Königstraße 17);

Edeka Hayunga (Wedenkamp); Edeka Horst Ermeling (Gerberstraße in Uetersen); REWE Peter Erichsen (Dorfstraße in Klein Nordende);

An allen Vorverkaufsstellen im Lande (www.eventime.de); Preis: 22,50 Euro; ermäßigt 15 Euro

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen