zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

23. September 2017 | 23:49 Uhr

Königstraße bekommt mehr Grün

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Konzept mit Pflanzkübeln kostet 170 000 Euro

shz.de von
erstellt am 09.Apr.2014 | 16:00 Uhr

Die Elmshorner City kann grüner werden. Das ist nun so gut wie beschlossene Sache. Mit einem klaren Bekenntnis zum Vorhaben, Pflanzkübel in der Königstraße aufzustellen, nimmt das in der Stadt gestartete Projekt zur „Begrünung der Königstraße“ die nächste Hürde. In der Widerspruchsfrist, die aktuell ausgelaufen ist, haben sich lediglich zwei der insgesamt 37 Eigentümer der betroffenen Immobilie gegen einen Pact ausgesprochen. Zu wenig, um das Projekt zu verhindern.

„Das ist ein super Ergebnis“, freut sich Manuela Kase, Geschäftsführerin des Elmshorner Stadtmarketingvereins. Nachdem Ende Februar die Elmshorner Politik den Weg für den Pact auf kommunaler Ebene frei gemacht hatte, ist das Verfahren nun auch von den Hauseigentümern in der Königstraße positiv beschlossen worden. Wie berichtet sollen im Bereich der Hausnummern Königstraße 6 bis 63 insgesamt 34 Pflanzkübel aufgestellt werden. Die immergrünen Portugiesischen Lorbeerkirschen sowie wechselnde Unterbepflanzungen werden über fünf Jahre geflegt. Die Maßnahme ist mit Gesamtkosten von 170 000 Euro beziffert, die entsprechend der Einheitspreise der Immobilien auf die Hauseigentümer umgelegt werden.

Der Pact „Begrünung der Königstraße“ ist bereits das dritte Gemeinschaftsprojekt in der Elmshorner City. Nach der Weihnachtsbeleuchtung, die bereits zum zweitenMal als Pact umgesetzt wurde, hat Elmshorn als einzige Gemeinde in Schleswig-Holstein mit der Begrünung ein weiteres Projekt am Laufen. „Die Eigentümer zeigen ein unglaubliches Engagement, die Attraktivität in der City zu steigern“, erklärt Kase.

Als nächster Schritt folgt nun die Einreichung einer Entsprechenden Satzung für den neuen Pact. Läuft alles planmäßig, kann das Kollegium der Stadt in seiner Sitzung Anfang Mai diese beschließen und somit den Weg für mehr Grün in der Königstraße endgültig freimachen. Somit könnten im Juni die Pflanzen aufgestellt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen