Köllnflocken peilt neues Rekordjahr an

Der Hauptsitz in Elmshorn: Hier wurden vier Millionen Euro in neue Technik investiert.
Foto:
Der Hauptsitz in Elmshorn: Hier wurden vier Millionen Euro in neue Technik investiert.

Umsatz soll 100-Millionen-Euro-Grenze knacken

shz.de von
02. Juni 2014, 16:00 Uhr

Beim Elmshorner Traditionsunternehmen Peter Kölln stehen die Zeichen auf Zukunft. Die Firma hat das Jahr 2013 mit dem höchsten Umsatz seiner Geschichte abgeschlossen: 94 Millionen Euro. Um den Erfolg zu festigen, eröffnet Kölln im Juni seinen Haferland-Flagshipstore an der Hamburger Steinstraße. Dort präsentiert sich der Flockenhersteller mit einer Mischung aus Geschäft, Gastronomie und Erlebniswelt in modernem Ambiente.

„Unsere Strategie war richtig und hat Wirkung gezeigt“, sagt Otto Fubel, in der Kölln-Geschäftsführung für Marketing zuständig. Die Verbraucher achteten immer mehr auf „gesunde Vielfalt und Individualität“ in der Ernährung, so Fubel. Darauf habe sich Kölln in den vergangenen Jahren eingestellt. Die Neuausrichtung beim Müsli-Sortiment und die Einführung neuer Produkte seien sehr erfolgreich gewesen.

Von 2011 bis 2013 konnte das Elmshorner Unternehmen rund 20 Prozent neue Stammkunden gewinnen. Otto Fubel führt den Erfolg auch auf die Umstrukturierung des Vertriebs, die umfangreiche Werbung und die Zusammenarbeit mit Partnern wie dem Fußball-Bundesligisten Hamburger SV zurück. „Besonders im Printbereich, im Fernsehen und im Radio ist Kölln präsent“, so der Geschäftsführer.


Millionen-Investitionen in Elmshorn und Hamburg


Die Firma, die zurzeit 320 Mitarbeiter beschäftigt, hat auch in Elmshorn investiert. Vier Millionen Euro hat das Unternehmen für eine neue Packmaschine und die Modernisierung der Mühle ausgegeben. So will Kölln auch künftig als mittelständischer Betrieb weltweit agierenden Konzernen Paroli bieten. Für das laufende Geschäftsjahr 2014 peilt die Firma eine weitere Steigerung des Umsatzes an. Ziel sind 100 Millionen Euro. Otto Fubel: „Die ersten fünf Monate sehen sehr vielversprechend aus.“

Noch mehr Kunden will Peter Kölln mit dem neuen Haferland-Shop in Hamburg gewinnen. Mitten in der City bekommen Besucher das gesamte Produktsortiment. Motto: „Genuss und Gesundheit“. Eine Million Euro haben die Elmshorner in das Vorhaben investiert. Zündet die Idee, könnten weitere Geschäfte folgen.

Seite 4

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen