Knie-OP für Kim Kramer

union tornesch

Avatar_shz von
22. Dezember 2017, 11:03 Uhr

Eine erneute Untersuchung bestätigte die erste Diagnose: Kim Kramer von den Fußball-Frauen des FC Union Tornesch II (Landesliga) hat sich in der 1. Runde des „5. HFV-Futsal-Cup“ das vordere Kreuzband gerissen. „Eine Operation ist notwendig“, berichtete Kramer, die nun hofft, „für den Januar 2018 einen Operationstermin zu bekommen“. Der schweren Verletzung zum Trotz, blickt Kramer optimistisch in die Zukunft: „Nach der Operation geht es bergauf und ich werde mich so schnell wie möglich wieder zurückkämpfen.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen