zur Navigation springen

Schwerer Verkehrsunfall im Liether Moor : Klein Nordenende: Junger Autofahrer eingeklemmt

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Der Wagen kam auf der einspurigen Strecke nach links von der Fahrbahn ab, prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum und blieb mit der Motorhaube in einem randvoll mit Wasser gefüllten Straßengraben liegen.

shz.de von
erstellt am 24.Feb.2016 | 17:13 Uhr

Klein Nordenende | Bei einem Verkehrsunfall in Klein Nordenende (Kreis Pinneberg) ist am Mittwochnachmittag ein junger Autofahrer verletzt worden. Der Mann fuhr die Straße Wischdamm aus Richtung Tornesch kommend entlang, als er auf gerade Strecke die Kontrolle über seinen Fiat Idea verlor. Der Wagen kam auf der einspurigen Strecke nach links von der Fahrbahn ab, prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum und blieb mit der Motorhaube in einem randvoll mit Wasser gefüllten Straßengraben liegen.

Die Freiwillige Feuerwehr Klein Nordenende rückte mit drei Fahrzeugen und rund 20 Einsatzkräften zu der Einsatzstelle mitten im Liether Moor aus. Da sich die Fahrertür des Unfallautos ohne größere Probleme öffnenließ, konnte auf den Einsatz schwerer Bergungswerkzeuge verzichtet werden. Die Feuerwehr unterstützte den Notarzt und die Rettungsassistenten bei der Rettung.

Der Fahrer wurde nach einer ersten Behandlung vor Ort in das Krankenhaus Elmshorn eingeliefert. Zu der der Unfallursache konnten seitens der Feuerwehr noch keine Angaben gemacht werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert