Grosseinsatz : Klein Nordende: Historisches Anwesen aus dem 18. Jahrhundert brennt nieder

Avatar_shz von 17. Juli 2020, 23:48 Uhr

shz+ Logo
In Klein Nordende brannten am Freitagabend ein Reetdachhaus und eine Scheune in voller Ausdehnung. Die Rauchsäule war kilometerweit im Kreis Pinneberg zu sehen. Das Gebäude-Ensemble stand zum Verkauf.

In Klein Nordende brannten am Freitagabend ein Reetdachhaus und eine Scheune in voller Ausdehnung. Die Rauchsäule war kilometerweit im Kreis Pinneberg zu sehen. Das Gebäude-Ensemble stand zum Verkauf.

Etwa 120 Brandbekämpfer waren vor Ort. Verletzt wurde niemand, der Schaden ist immens.

Klein Nordende | Großeinsatz für mehrere Feuerwehren im Kreis Pinneberg am Freitagabend: Ein Reetdachhaus und eine reetgedeckte Scheune sind in der Nacht von Freitag auf Samstag (17. und 18. Juli) in Klein Nordende niedergebrannt. Das teilten der Kreisfeuerwehrverband Pinneberg und die Leitstelle West mit. Verletzt wurde bei dem Einsatz auf dem historischen Anwesen nie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert