Notbetreuung in Corona-Zeiten : Kitas in Elmshorn: Hoffen auf ein baldiges Impfangebot für Erzieher

Deborah Dillmann - Presseausweis.JPG von 10. Februar 2021, 15:00 Uhr

shz+ Logo
Einfach mal wieder unbeschwert spielen, das ist zurzeit in den Kitas nur eingeschränkt  möglich.

Einfach mal wieder unbeschwert spielen, das ist zurzeit in den Kitas nur eingeschränkt  möglich.

Hi-Ha-Hermann und Käthe-Mensing-Straße: In beiden Kitas stehen die Kinder an erster Stelle. Damit das so bleibt sprechen sich die Leitungen für eine Impfpriorisierung aus.

Elmshorn | „Die Erzieher leisten gerade einen riesigen Spagat“, sagt Sven Jetzkowitz. Er leitet die Kita Käthe-Mensing-Straße in Elmshorn. Statt 91 Kindern werden hier momentan nur 25 bis 30 Jungen und Mädchen betreut. Ihre Eltern arbeiten in systemrelevanten Berufen oder sind alleinerziehend und haben laut Landesverordnung Anspruch auf die Notbetreuung. Kontakt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen