zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

11. Dezember 2017 | 03:33 Uhr

Kinderschutzbund hilft Kindern mit Ranzen

vom

shz.de von
erstellt am 06.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Elmshorn | Das neue Schuljahr naht - doch für viele Familien ist die Erstaustattung der ABC-Schützen deutlich zu teuer. Das weiß auch der Kinderschutzbund - und hilft auch in diesem Jahr.

"Wir haben 40 Tüten gepackt, in denen sich ein Schreibmäppchen, Ordner und ein Stundenplan befinden", sagt Elke-Maria Lutz, die Vorsitzende des Elmshorner Kinderschutzbundes. Gespendet wurde das Equipment von der in Kölln-Reisiek ansässigen Firma Velo flex. Nicht zum ersten Mal, wie Lutz betont.

Das Material soll nun an Kinder aus benachteiligten Familien kostenfrei abgegeben werden, es ist nach Bedarf im Büro des Kinderschutzbundes an der Jürgenstraße erhältlich. Übrigens gibt es auch noch einige Schulranzen, die der Kinderschutzbund gratis verteilt. Die Ranzen stammen noch aus einer Sammlung vor zwei Jahren. "Damals hatten wir 148 Ranzen bekommen", sagt Lutz - im Grunde viel zu viel. Denn: "Seit es den Bildungsgutschein gibt, ist die Nachfrage nach gebrauchten Ranzen deutlich gesunken", so die ehemalige Richterin. Und das, obgleich sich für die 70 Euro, die der Gutschein vorsieht, kaum ein anständiges Modell finden lasse. "Im Regelfall kostet so ein Ranzen mit Inhalt 170 bis 220 Euro", weiß Lutz. Dennoch seien die Bildungsgutscheine wichtig - und hilfreich.

Die vielen Ranzen wurden dennoch eingelagert und über die Jahre ausgegeben. Die letzten werden voraussichtlich in diesem Jahr an Erstklässler übergeben werden können. "Nächstes Jahr werden wir wieder Ranzen sammeln", ist sich Lutz sicher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen