zur Navigation springen

Elmshorn : Kinder sorgen für Feuerwehreinsatz am Bahndamm

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Zwei Jungen im Alter von zehn und elf Jahren sind für den Flächenbrand verantwortlich, der die Elmshorn Wehr am Mittwochabend auf Trab hielt.

shz.de von
erstellt am 19.Mär.2015 | 16:56 Uhr

Elmshorn | Sie wollten nur ein bisschen zündeln, lösten aber einen handfesten Feuerwehreinsatz aus. Zwei Jungen im Alter von zehn und elf Jahren sind für den Flächenbrand verantwortlich, der die Elmshorn Wehr am Mittwochabend auf Trab hielt.

Die Brandbekämpfer waren von Zeugen zu dem Feuer an der Bahnstrecke Hamburg-Westerland gerufen worden. Der Brand war im Norden Elmshorns im Bereich der Irene-Sendler-Straße ausgebrochen. Betroffen war eine Fläche von insgesamt 40 Quadratmetern. Die Wehr hatte das Feuer rasch gelöscht, doch während des Einsatzes musste die viel befahrene Bahnstrecke für einige Zeit gesperrt werden.

Beamte der Bundespolizei, die für die Sicherheit auf den Bahnanlagen zuständig ist, nahmen noch am Mittwoch die Ermittlungen auf. Zeugen brachten die Polizei auf die Spur der beiden Jugendlichen. Die Beamten sicherten erste Hinweise.

Donnerstagmorgen fuhr dann eine Streife der Bundespolizei zur Schule der beiden Verdächtigen und konfrontierte die Jungen in Anwesenheit des Rektors mit dem Tatvorwurf. Die beiden gaben die Tat gegenüber den Beamten zu. Sie wurden eindringlich über ihr Fehlverhalten belehrt. Jetzt wollen die Beamten auch mit ihren Eltern sprechen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen