Keltische Klänge im Kerzenschein

Das irische Damen-Trio The Henry Girls absolvierte in der Elmshorner Stiftskirche einen überaus beeindruckenden Auftritt.  Fotos: Ulf Marek
1 von 2
Das irische Damen-Trio The Henry Girls absolvierte in der Elmshorner Stiftskirche einen überaus beeindruckenden Auftritt. Fotos: Ulf Marek

„Lottes Musiknacht“: Live-Konzert mit dem Trio The Henry Girls in der Stiftskirche

shz.de von
09. Oktober 2018, 18:08 Uhr

Die beliebte Konzert-Reihe „Lottes Musiknacht“ hat am vergangenen Sonntag ein weiteres (Kirchen-)Schiff der Krückaumetropole geentert: Als neue Spielstätte fungierte diesmal die Stiftskirche an der Elmshorner Ost-West-Brücke – und das mit großem Erfolg. Das Gastspiel des irischen Frauen-Trios The Henry Girls fand vor restlos gefüllten Sitzreihen statt. „Auch dieser Spielort hat sich als rundum geeignet erwiesen – mit einer einmaligen Atmosphäre und hervorragender Akustik“, freute sich Organisator Rolf „Lotte“ Reinstrom (Foto) direkt nach dem Konzert, das erst nach einigen Zugaben beendet werden konnte.

Kein Wunder, denn die drei Künstlerinnen, die aus Norddonegal stammen, genauer gesagt aus Malin auf der Halbinsel Inish Eoghain, und eigentlich den Namen McLaughlin tragen, boten mit ihrem abendfüllenden Auftritt handgemachte Live-Musik vom Feinsten, die beim Publikum bestens ankam. Diese, unüberhörbar mit unterschiedlichsten Einflüssen durchsetzt – vom amerikanischen Folk, über Blues bis hin zu Pop –, verleugnet nie ihre keltischen Wurzeln. Der mehrstimmige Gesang der drei Schwestern passt genau dazu und wirkt in der Harmonie nahezu perfekt. Ebenso faszinierend erweist sich bei dem Trio auch die Beherrschung zahlreicher Instrumente, darunter Ukulele, Harfe, Fiddle, Klavier und Banjo, was bei ihren Live-Konzerten regelmäßig den Funken auf die jeweiligen Besucher immer schnell überspringen lässt. So auch bei ihrem Gastspiel in Elmshorn, bei dem zahlreiche Titel ihrer bisherigen Alben wie „December Moon“, „Louder Than Words“ und „Far Beyond the Stars“ erklangen und von den anwesenden Musikfreunden durchweg positiv aufgenommen und jeweils mit viel Applaus honoriert wurden.

„Wieder ein rundum gelungenes Konzerterlebnis, das in Elmshorn eigentlich nur innerhalb dieser Veranstaltungsreihe denkbar ist. Vielen Dank an Lotte, der es möglich macht, solche hervorragenden Musikerinnen wie The Henry Girls hier live erleben zu können“, schwärmte Ulrich Schweder (59) aus Elmshorn. „Ein klasse Abend mit tollen Künstlerinnen in einem schönen Ambiente. Gute Idee, solche Veranstaltungen auch in Kirchen stattfinden zu lassen. Bitte mehr davon“, so Marina Meringer (41) aus Heidgraben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen