zur Navigation springen

Wirtschaftsförderung : Info-Broschüre mit allem, was Elmshorn zu bieten hat

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Die Wirtschaftsförderung zeigt Elmshorn in einer 80 Seiten starken Broschüre. Sie ist kostenlos und ein neuer kompakter Stadtplan ist ebenfalls darin.

Elmshorn | Wer zum ersten Mal nach Elmshorn kommt und bis in die City vorgedrungen ist, braucht Hilfe. Dringend. Nicht nur wegen der rätselhaften Straßenführungen und der allgemein verzwickten Verkehrslage. Nein, die Stadt ist einfach vielfältig, und wer sie auf eigene Faust erkundet, verpasst ganz sicher Einiges. Für die richtige Gebrauchsanweisung sorgt die Wirtschaftsförderung. Zum fünften Mal hat das Team aus dem Rathaus in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Tourismus seine aktualisierte Elmshorn-Broschüre vorgelegt. Mit einem Umfang von 80 Seiten ist das Heft „elmshorn* 2014“ 25 Seiten stärker als im Vorjahr und vollgepackt mit Daten, Fakten und Geschichten.

Das Titelblatt der Broschüre zeigt diesmal Fassade und Banner des Industriemuseums an der Catharinenstraße. Ein Indiz dafür, dass Kultur eine Stärke der Stadt ist. „Anfangs war das Heft ganz auf touristische Aspekte ausgerichtet. Jetzt sind viele Bereiche aufgeführt, die Elmshorn erlebenswert machen“, sagt Thomas Becken, Leiter der Wirtschaftsförderung.

Längst, so Becken, sei die Broschüre ein umfangreiches Nachschlagewerk: „Sie ist ein Renner und bietet für jeden etwas. Beim Stöbern ist sogar mancher Elmshorner überrascht darüber, was es in seiner Stadt alles gibt“, so der Wirtschaftsförderer bei der Vorstellung der Broschüre im Industriemuseum.

Beckens Mitarbeiterin Petra Schmidt und Jens Feddersen vom Elmshorner Feddersen-Verlag sind für die Konzeption der Broschüre verantwortlich. Sie haben dem Elmshorn-Führer ein neues, frisches Erscheinungsbild verpasst und das Heft klar gegliedert. Bereiche wie Wirtschaft, Bildung , Shopping, Essen und Trinken, Führungen, Familie oder Veranstaltungen geben Auskunft über das, was die Stadt zu bieten hat. „Die Themen Gesundheit, Freizeit und Veranstaltungen nehmen ebenfalls breiten Raum ein“.

Für Jens Feddersen steht fest: „Die Menschen erfahren mehr über Elmshorn. Unter anderem in der Rubrik ‚vorgestellt‘. Dort werden Organisationen in der Stadt porträtiert.“ Außerdem bietet das 80-Seiten-Heft Tipps, Termine, wichtige Adressen und einen Innenstadtplan mit Legende.

Die Broschüre der Elmshorner Wirtschaftsförderung erscheint in einer Auflage von 22.000 Exemplaren und ist kostenlos. „Alles ist werbefinanziert. Die Stadt hat keinen Cent dazubezahlt“ sagt Thomas Becken. Das Heft liegt in vielen öffentlichen Gebäuden in Elmshorn aus. Es ist auch bei der Tourimus-Information des Verkehrs-und Bürgervereins (VBV) im Torhaus (Probstendamm 7) zu bekommen. Ein Teil der Auflage der Info-Broschüre wird von der Stadt an andere Kommunen verschickt – auch in die Partnerstadt Wittenberge. „Von dort kam schon eine Anfrage“, sagt Petra Schmidt.

Viel Aufmerksamkeit erhofft sie sich auch für ein weiteres Informationsprodukt der Wirtschaftsförderung: den neuen, kompakten Stadtplan (Auflage 15 000 Exemplare). Auf Vorder- und Rückseite des DIN-A-4-Blatts sind Orts- und Innenstadtplan Elmshorns samt Legende und Fotos verschiedener markanter Gebäude zu sehen. „Einfach zusammenfalten und mitnehmen“, so Petra Schmidt. Gratis gibt es jeweils ein Exemplar des Planes zum Beispiel im Rathaus. Darüber hinaus hat der VBV im Torhaus noch Abrissblöcke mit dem Stadtplan vorrätig. Ein Block besteht aus 250 Plänen und kostet sechs Euro. Die Blöcke sind unter anderem für Hotels, Unternehmen, Schulen, Restaurants und Kneipen gedacht. „Der Plan kann überall dort helfen, wo Menschen Auskunft brauchen“, so Petra Schmidt.

Neben Broschüre und Stadtplan bietet die Wirtschaftsförderung noch einen kleinen faltbaren Veranstaltungskalender an. Er informiert über Messen, Theater, Konzerte oder Kino in Elmshorn. Der Plan, der in einer Auflage von 2000 Exemplaren vorliegt, ist vor allem für Informationsstellen im Umland gedacht und wird derzeit verschickt. Zu bekommen ist er auch im Torhaus.

Dort gibt es auch die Broschüre „Natur in der Stadt“ mit einer großen Wanderroute. Auf 52 reich bebilderten Seiten, wird anhand von 29 Erklärungspunkten eine Route durch Elmshorn vorgestellt. Die Strecke ist rund zwölf Kilometer lang. Der Wanderführer kostet 2,50 Euro und ist in der Sparkasse, im Torhaus und im Industriemuseum zu bekommen.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Feb.2014 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen