Polizei sucht flüchtigen Autofahrer : In Elmshorn: Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Der Autofahrer missachtete die Vorfahrt, fuhr die Frau an und kümmerte sich nicht um das Unfallopfer.

brameshuber_christian_20171127_75R_3326_klein.jpg von
22. Oktober 2019, 12:41 Uhr

Elmshorn | Bei einem Verkehrsunfall  in Elmshorn ist am Dienstag (15. Oktober) eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Der Unfallverursacher flüchtete, berichtete Polizeisprecher Steffen Büntjen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Laut Polizei war die 55 Jahre alte Elmshornerin mit ihrem Rad um 14.30 Uhr die Straße Klostersande in Richtung Vormstegen unterwegs. Ein Autofahrer war parallel dazu auf der Ollnsstraße in Richtung Vormstegen unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen missachtete der Autofahrer an der Einmündung Klostersande/Ollnsstraße die Vorfahrt der Radfahrerin, sodass es zum Zusammenstoß kam. Dabei verletzte sich die Radfahrerin schwer.

Unfassbar: Der Autofahrer kümmerte sich nicht um die Frau, sondern setzte seine Fahrt einfach fort. Bei dem Auto soll es sich um einen schwarzen Mercedes mit Itzehoer Kennzeichen gehandelt haben.

Das Polizeirevier Elmshorn ermittelt unter anderem wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und sucht jetzt  Zeugen. Wer Hinweise zu dem Verkehrsunfall, dem flüchtigen Fahrer oder dem Mercedes geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (04121) 8030 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert