zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

11. Dezember 2017 | 12:57 Uhr

Elmshorn : Im Kampf gegen Brustkrebs

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Aktionsmonat: Verschiedene Organisationen werben für regelmäßige eine Vorsorge. Außerdem gibt es mehrere Informationsveranstaltungen.

shz.de von
erstellt am 10.Sep.2014 | 12:00 Uhr

Elmshorn | Um Frauen für die Brustkrebsfrüherkennung zu sensibilisieren, veranstaltet das Frauennetzwerk Elmshorn in Zusammenarbeit mit dem Regio-Klinikum Elmshorn, Barmer GEK, der Brustkrebs-Sozialberatung des Sozialdienstes katholischer Frauen und dem Flora-Gesundheitszentrum zum 15. Mal einen Aktionsmonat. „Die besten Heilungschancen bestehen in der Früherkennung. Das, was man damit erreichen kann, erreicht man mit keiner aufwendigen Therapie“, sagt Dr. Christian Wilke, Chefarzt der Gynäkologie am Regio-Klinikum Elmshorn.

In einem Flyer, der unter anderem im Regio-Klinikum, im Büro der Gleichstellungsbeauftragten, im Flora-Gesundheitszentrum und im Frauentreff ausliegt, werden die diesjährigen Veranstaltungen vorgestellt. Start des Aktionsmonats ist am Donnerstag, 18. September, um 18 Uhr mit der Eröffnung einer Bilderausstellung auf der Station 4 D/E im Regio-Klinikum Elmshorn, Agnes-Karll-Allee 17. „Wenn Worte fehlen, sprechen Bilder“ heißt die Ausstellung. Die Kunsttherapeutin Brigitte Hieby und die Frauen der Kunsttherapie-Gruppe des Sozialdienstes katholischer Frauen zeigen Bilder von betroffenen Frauen. Die Ausstellung ist noch bis Ende Oktober täglich von 14 bis 19 Uhr zu sehen.

Im Roten Pavillon auf dem Gelände des Regio-Klinikums Elmshorn, Agnes-Karll-Allee, steht am Mittwoch, 24. September, von 17 bis 18.30 Uhr das Seminar „Brustkrebsfrüherkennung – Für ein entspanntes Leben“ auf dem Terminplan. Das Seminar wird von der Barmer GEK veranstaltet. Anmeldungen sind bis Freitag, 19.  September, unter der Telefonnummer 0800-332060866650 oder per E-Mail an elmshorn@barmer-gek.de möglich.

Am Donnerstag, 25. September, von 17 bis 19 Uhr steht die Nachsorge nach einer Krebserkrankung im Vordergrund. Im Frauentreff Elmshorn, Kirchenstraße 7, referiert Jutta Trautmann, Beraterin der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr (GfBK). Anmeldungen bis 19.  September telefonisch unter 04121-6628.

Ebenfalls am Donnerstag, 25. September, öffnet die Praxis für Strahlentherapie Elmshorn, Agnes-Karll-Allee21 a, die Türen zu einem Informationstag. Anmeldungen bis Sonnabend, 20. September, telefonisch unter 04121-103150 oder per E-Mail info@stelm.info.

Während des Stadtlaufs am Sonntag, 28. September, steht ein Infostand der Brustinitiative Elmshorn auf dem Rathausvorplatz. Im Flora-Gesundheitszentrum werden wieder die beliebten Plüschteddys verkauft. In diesem Jahr sind die Bärchen weiß und kosten zwei Euro. Der Erlös kommt der Arbeit des Sozialdienstes katholischer Frauen zugute.

Der Gesundheitsmontag, 6. Oktober, um 18.30 Uhr befasst sich mit dem Thema Brustkrebsfrüherkennung. Referent ist Chefarzt Dr. Christian Wilke. Veranstaltungsort ist das Flora-Gesundheitszentrum, Info-Treff, Schulstraße 46-50, in Elmshorn. Anmeldungen bis Dienstag, 30. September, telefonisch unter 04121-42620 oder per E-Mail an k.kroening@flora-elmshorn.de

Ein Vortrag über Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) findet am Mittwoch, 15. Oktober, ebenfalls im Flora-Gesundheitszentrum, statt. Referentin ist die Heilpraktikerin Barbara Kirschbaum. Anmeldungen bis Freitag, 10. Oktober, telefonisch unter 04121-24881.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen