Opfer floh in Zug nach Itzehoe : Im Bahnhof Elmshorn: Mann tritt, beleidigt und bedroht Reisende

Ein 31 Jahre alter Mann griff erst eine Frau und schließlich weitere Reisende an. Er muss nun mit diversen Anzeigen rechen.

Deborah Dillmann - Presseausweis.JPG von
19. November 2020, 16:30 Uhr

Elmshorn | Stress am Bahnhof in Elmshorn: Am Mittwoch (18. November) hat ein sichtlich aggressiver Mann eine Reisende auf dem Bahnsteig heftig angegriffen. Sie konnte sich schließlich humpelnd in einen Zug retten. Zeugen, die den Vorfall beobachtet und die Bundespolizei verständigt hatten, wurden wenig später selbst von dem 31 Jahre alten Mann bedroht. Das teilte Polizeisprecher Jürgen Henningsen am Donnerstag (19. November) mit. Nun wird die Frau gesucht, die zuerst Opfer des Mannes wurde.

Platzverweis und dann Gewahrsam

Das war passiert: Ein 31-Jähriger soll gegen 14.15 Uhr eine Frau am Elmshorner Bahnhof erst heftig beleidigt, dann getreten und in Richtung der Gleise geschubst haben. Daraufhin war die Angegriffene auf Gleis 1 humpelnd in einen Zug in Richtung Itzehoe gestiegen und abgefahren.

Genug hatte der Angreifer wohl aber noch nicht. Auch Zeugen und andere Reisende beleidigte er und drohte ihnen, sie ins Gleis schubsen zu wollen.

Dem Mann wurde durch die Beamten der Bundespolizei ein Platzverweis bis zur Abfahrt seines Zuges erteilt. Daran hielt er sich nicht und musste schließlich von der Polizei Elmshorn mit aufs Revier und in Gewahrsam genommen werden. Er muss jetzt mit Anzeigen wegen Bedrohung, Beleidigung und Körperverletzung rechnen.

Reisende gesucht

In diesem Zusammenhang bittet die Bundespolizei die Frau, die sich mit dem Zug in Richtung Itzehoe vor dem 31-Jährigen in Sicherheit gebracht hat, sich unter (0461) 31 32 0 bei der Bundespolizei oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen