HSV Hamburg besiegt Gummersbach

Avatar_shz von
01. Oktober 2009, 11:33 Uhr

Köln | Der HSV Hamburg bleibt in der Handball-Bundesliga ungeschlagen. Das Team von Trainer Martin Schwalb besiegte gestern Abend im Spitzenspiel des

5. Spieltages den Gastgeber VfL Gummersbach mit 34:28 (14:13). Vor rund 6300 Zuschauern in der Lanxess Arena in Köln war Viktor Szilagyi mit neun Treffern der sicherste Schütze der Gummersbacher, Hans Lindberg auf Seiten der Hamburger war sieben Mal erfolgreich. Die Gäste aus der Hansestadt begannen druckvoll und führten nach acht Minuten klar mit 6:2. Gummersbach brauchte einige Zeit, um ins Spiel zu finden. Bis zur Pause liefen die Hausherren dem Rückstand hinterher. Gummersbach glich nach dem Wechsel zum 14:14 aus, doch der HSV zog nach vier Toren in Serie auf 18:14 (33.) davon und lie nichts mehr anbrennen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen