"Hoppetosse": Auf diesem Schiff werden Kinderträume wahr

Die 'Hoppetosse' auf dem Schulhof der Astrid-Lindgren-Schule wird bald eingeweiht.  Foto: planer
Die "Hoppetosse" auf dem Schulhof der Astrid-Lindgren-Schule wird bald eingeweiht. Foto: planer

shz.de von
07. August 2013, 03:59 Uhr

Elmshorn | Bald gehen die Kinder der Astrid-Lindgren-Schule unter die Seefahrer: In wenigen Wochen wird auf ihrem Schulhof die "Hoppetosse" vom Stapel laufen. Sozusagen. Denn wirklich auf Fahrt gehen wird das Schiff wohl nur in der Fantasie der Kinder - es ist ein Spielgerüst und womöglich bald die Attraktion des Schulhofes schlechthin.

"Die Kinder können unter dem Schiff durchkriechen und darauf klettern. Es fördert die Motorik und die Fantasie wird angeregt", sagt Schulleiterin Bärbel Blieske. Insbesondere Rollenspiele seien bei jungen Kindern beliebt - und das Schiff, benannt nach Pippi Langstrumpf, dafür ideal. Gekauft werden konnte das Gerät mit Hilfe zweier Sponsorenläufe, des Schulvereins sowie Spenden von Round Table, Sparkasse Elmshorn und Stadtwerke Elmshorn. Die Kosten insgesamt: Mehr als 20 000 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen