Holsatia II: Siegesserie ist gerissen

holsatia elmshorn

Avatar_shz von
06. September 2017, 11:10 Uhr

Alles hat ein Ende, auch die Siegesserie des Kreisligaaufsteigers Holsatia/EMTV II. Beim SC Egenbüttel II kassierten die Fußballer von Trainer Nils Hammermann nach grandiosem Saisonauftakt in der Staffel 8 am Dienstagabend die erste Niederlage – 2:3 (2:1). „Uns war klar, dass es irgendwann so kommen musste. Aber es war ein starkes Spiel gegen einen enorm starken Gegner“, berichtete Hammermann.

Zur Halbzeit führten die Elmshorner 2:1. Dimitri Bedanof per Freistoß (5.) und Philipp Kölln (26.) brachten die Elmshorner zweimal in Front. Nach dem Seitenwechsel aber agierten dann die Holsaten immer nachlässiger. „Bis zur 70. Minute haben wir bei unseren Gegentoren kräftig mitgeholfen, danach aber die Kurve bekommen und nur noch auf das Tor von Egenbüttel gespielt“, so Hammermann weiter.

Immerhin: Holsatias Zweite bleibt Tabellenführer und trifft am Sonntag im Spitzenspiel auf Verfolger TuS Hemdingen-Bilsen, der als bislang einziges Team ohne Niederlage mit nur einem Punkt weniger auf Platz zwei steht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen