Kommunalwahl : Hörnerkirchens Sozialdemokraten legen Wahlprogramm fest

Treten für die SPD Hörnerkirchen als Listenkandidaten zur Kommunalwahl an: Tobias Meßinger (von links), Werner Harms, Heinz Riepen, Frithjof Schmidt, Natalie Drews, Sybille Buchner, Hans-Jörg Ingwersen, Ulrich Konkel, Reinhart Reiner und Birgit Sigmund-Hommola. Foto: Wittmaack
Treten für die SPD Hörnerkirchen als Listenkandidaten zur Kommunalwahl an: Tobias Meßinger (von links), Werner Harms, Heinz Riepen, Frithjof Schmidt, Natalie Drews, Sybille Buchner, Hans-Jörg Ingwersen, Ulrich Konkel, Reinhart Reiner und Birgit Sigmund-Hommola. Foto: Wittmaack

Hauptversammlung: Programm zur Kommunalwahl verabschiedet und Direkt- und Listenkandidaten gekürt.

Avatar_shz von
08. März 2013, 09:55 Uhr

Hörnerkirchen | Die bevorstehende Kommunalwahl war das beherrschende Thema der Hauptversammlung der SPD Hörnerkirchen. Zum einen wurden die Direkt- und Listenkandidaten gekürt, zum anderen das Wahl programm verabschiedet. "Kommunalpolitik ist eine lebendige Veranstaltung - die politischen Entscheidungen berühren unmittelbar das Leben der Menschen in unserem Ort", heißt es in dem Text. Mit dem bisherigen stellvertretenden Bürgermeister Ulrich Konkel verfüge man über "einen ausgezeichneten Bürgermeisterkandidaten für unsere Gemeinde".

Derzeit hält die örtliche CDU die Mehrheit im Hörnerkirchener Dorfparlament. Dennoch gibt es Punkte, die sich die SPD als ihren Verdienst anrechnet. So habe man "wesentlich an der Entwicklung des Sportstättenkonzeptes" mitgewirkt und sei "maßgeblich daran beteiligt, dass die Gaststätte Zur Tankstelle auch weiterhin geöffnet bleibt". Obendrein unterstütze die SPD das Projekt Breitbandversorgung. Allerdings achte man "genau darauf, dass das millionenschwere Projekt sich wirtschaftlich betreiben lässt".

Den Arbeitsschwerpunkt wollen Hörnerkirchens Sozialdemokraten auch zukünftig auf die Bereiche Bildung, Familie und Umwelt setzen. Zu den SPD-Forderungen gehören "keine Schülerbeförderungskosten für unsere Grundschüler", ein "bedarfsgerechter Ausbau der Krippenplätze", die "Planung/Entwicklung eines Mehrgenerationenhauses", "Ökostrom für öffentliche Einrichtungen", die "Sicherstellung der Schulsozialarbeit", sowie der Erhalt der Polizeistation und des Bürgerbüros im Amtsbereich.

Die Liste der SPD-Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai wird von Ulrich Konkel angeführt. Es folgen Sybille Buchner, Werner Harms, Natalie Drews, Frithjof Schmidt, Reinhart Reiner, Tobias Meßinger, Hans-Jörg-Ingwersen, Birgit Sigmund-Hommola und Heinz Riepen. Als Direktkandidaten treten Ulrich Konkel, Sybille Buchner, Werner Harms, Birgit Sigmund-Hommola, Frithjof Schmidt, Hans-Jörg Ingwersen und Natalie Drews an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen