zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

12. Dezember 2017 | 17:35 Uhr

Hökis Jugendwehr feiert Geburtstag

vom

Vor einem Jahr wurde die Nachwuchs-Feuerwehr gegründet / Mit 20 Mitgliedern voll ausgelastet

shz.de von
erstellt am 04.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Hörnerkirchen | Heute vor genau einem Jahr wurde die Jugendfeuerwehr Hörnerkirchen gegründet. 20 Mädchen und Jungen aus dem Amtsgebiet gehören den Nachwuchs-Brandbekämpfern zurzeit an. "Damit sind wir voll ausgelastet", freut sich Jugendwart Markus Grützmacher-Gold. Weitere Jugendwehr-Interessenten seien dennoch jederzeit willkommen. Allerdings müssten sie erst einmal mit einem Platz auf der Warteliste vorlieb nehmen.

Seit kurzem verfügt die Jugendwehr auch über ein eigenes Fahrzeug. Für rund 3500 Euro wurde ein 13 Jahre alter Ford-Mannschaftstransporter angeschafft. "Es ist toll, wie sich die Dinge entwickelt haben", blickt Grützmacher-Gold auf die vergangenen zwölf Monate zurück. Sein Dank gilt insbesondere der Politik und den Sponsoren für deren Unterstützung.

Die Jugendwehr Höki ist ein Gemeinschaftswerk der Dörfer Brande-Hörnerkirchen und Osterhorn. Die beiden anderen Orte des Amtsbezirks, Westerhorn und Bokel, schicken ihre jungen Brandbekämpfer seit Jahren in die Jugendwehr nach Hohenfelde. Mit der Gründung der Jugendwehr Hörnerkirchen wurde übrigens der letzte weiße Fleck auf der Landkarte getilgt. Seither haben alle Städte und Gemeinden im Kreis Pinneberg eine eigene Nachwuchswehr, oder sind zumindest einer solchen angeschlossen. In Schleswig-Holstein gibt es über 400 Jugendwehren mit rund 10 000 Mitgliedern - aber nirgendwo anders existiert ein derart lückenloses Netz wie in Pinneberg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen