Nächste Vollsperrung in Elmshorn : Höhenwarnanlage kommt: Bahnunterführung wird ab Januar gesperrt

shz+ Logo
Das passt – gerade so. Die Busse der KViP haben im Bahnhofstunnel nur zehn Zentimeter Luft nach oben.
Das passt – gerade so. Die Busse der KViP haben im Bahnhofstunnel nur zehn Zentimeter Luft nach oben. Wegen Bauarbeiten muss die Unterführung nun gesperrt werden - und die Busse müssen auf andere Routen ausweichen.

Die Unterführung an der Geschwister-Scholl-Straße wird dicht gemacht. Dann soll ein altbekanntes Problem gelöst werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

brameshuber_christian_20171127_75R_3326_klein.jpg von
17. Dezember 2019, 07:00 Uhr

Elmshorn | Die Vollsperrung der Hamburger Straße konnte gestern wieder aufgehoben werden. Doch auf die Elmshorner kommt schon das nächste, dicke Verkehrsproblem zu. Die Geschwister-Scholl-Straße am Bahnhof wird ab d...

Ehlsnomr | Die lVgpusnerlro dre rbHuemrag rteßSa onetnk tengsre ewedir gonahebufe drnwee. Dcho auf dei srlEehrnmo tmmko osnhc asd ethsc,än ikecd eprbomseeVrlkhr uz. eDi helseSSßactiorel-rcwh-stG ma hnBhafo riwd ab dme 7. nruaJa 2020 llvo pertrg.se Dsa irwd ithcn nur ide feratAuorh tenfe,rf sodennr vor eamll usgiwerAnkun auf edn Bruvkseerh n.beah nnDe edi eunhnfaürrthugBn tsi ein dlöeahNr im iÖfelfnehtcn .evrkNrahhe

nfaogfnleUll idns aatfl

durnG üfr ide :ounpselrrlVg Auf deeinb teeniS der htnfrnurUgeü widr – cinlhde – eid whHaaegnönealnr ag.tueb iSe olls nrneer,hidv sdas uaegrzehF tewrei ni med Tunenl eknctse e.lbbeni aDs ietpssra itse rJaehn ni ehtsncsrö Rmßeltgäekgie,i blowho hdeSlirc an med üernbwarkckeBu auf dei ubertale rafurshtcDhehhö ovn  2e0M4ner ,t he.niwnesi ohcD veeli aerFrh wiessn rga chni,t wei hhoc hir zrguFahe i.st

eiD egnoFl ieens naUlfsl insd stfa riemm atafl. örguVneeezgnr im nBvhkrr,aeeh .wletieands öregunegzneVr mi ,hvBsukerre ni ohmnslrE – ndu gvnetree ,roAafuhert ied mi Satu tse,hen eliw tSenßra sgprerte dreenw ns.süme Sprci:h rcha.rkhVesoes atiDm olsl sluhScs iesn – ndu wzar im Mräz 0.022 annD sllneo edi aueneBbarit na dre engaeöraalHnnwh nsosslbecheag i.nes

fnalWtare slol fänlleU verdhrienn

Die adtSt dun eid ceehtsuD Bnah AG ttnhae megnmsiae endnshceit,e enine antenensngo üitfneegnhi Snrmahtelah mti rgheebagänt Wraentfla an erd taSGierl-sthwoßcsehlScer- uz cinehr.ter crDuh edn plfaArlu der ealfT an dsa zu oheh aergzhuF lsol kcrihiwl jedme ahFrre idihäesmnusvrsltnc trisanseilgi deewn,r asds re hitcn dhurc sedei fhütuneUngrr a.stps

eWeistne:ler rneaawHnaglenhö am nlmErhsreo aBhnhof kmotm im rsHbte

iEne egoawlnenhc eulrogls:nVpr atLu aSdtt gab es am ndEe eiekn nedear guitE,dsnnche ad ichs iene bseliitgaeh rnprugSe erd teraßS hncti rieseaierln ßeli – ruuagndf dre rßogne cuhrvSknepepl edr sueBs udn red zu rgneenig beietsRtre nvo ,715 tMeer üfr eid hrn.baFha Die Sdtat mssu edi hbgsenevcorerien sitAbre- udn eehecsbihrtiSeeihcr .tnlinheea

eiD ln:aaanrWge eDi anugnPl ath lvei erängl btucarehg las vsehgerone ndu auhc die Ksoent sdni ni dei öheH tgnsehcl.el eiS ewdern bei kariz 000.09 uEro inlege dnu cinht ieb 00.007 wei eg.mnaoennm ieD tdSat nud ied esteuchD naBh gnetra wiseejl 50 znt.roeP ennW rde cpllrtuhAzasfu seh,tt rendwe atStd dun hnaB eird zruKee macehn – denn edesi hrgfUtrnüune htate sihc uz eemni wlpstrcnnehalUfku ,weienlkctt tmi itnieecwredneh e.nolgF

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen