Sanierungsgebiet Krückau-Vormstegen in Elmshorn : „Hier wird zum Teil kopflos geplant”

Avatar_shz von 07. März 2019, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Die alte Verladestation steht nicht unter Denkmalschutz. Sie soll – wenn möglich – beim Stadtumbau erhalten werden.
Die alte Verladestation steht nicht unter Denkmalschutz. Sie soll – wenn möglich – beim Stadtumbau erhalten werden.

Die dritte Etappe unseres Spaziergangs mit Architekt Walter Sauermilch führt rund um den Bereich um Vormstegen.

Elmshorn | Es ist ein Riesenprojekt: Der große Stadtumbau Krückau-Vormstegen wird der Stadt Elmshorn ein völlig neues Gesicht geben. Seit Jahrzehnten wird daran geplant. Mit der Sanierung des Kibek-Hochhauses und der umliegenden Wohnhäuser ist an einigen Stellen au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen