Heiko Kaschube

23-38201259.jpg

Avatar_shz von
22. März 2011, 08:35 Uhr

Der 38-Jährige ist seit zwei Jahren der 2. Vorsitzender des DRK Seester/Seestermühe und vor allem im Hintergrund für den Ortsverein tätig. Damit nicht genug: Kaschube engagiert sich auch beim Jugendrotkreuz Elmshorn, organisiert hier Wettbewerbe und ist Jugendleiter. "Die Jugendarbeit macht mir einfach Spaß", sagt er.

Auf Kreisebene ist Kaschube beim DRK ebenfalls aktiv. Hier wirkt er als berufenes Mitglied im Kreisvorstand mit. "Mir gefällt die Idee des Roten Kreuzes", begründet er sein Engagement. Dabei kam er eher zufällig zum DRK. Vor rund 20 Jahren begleitete er eine Kanufahrt als Betreuer und blieb beim Jugendrotkreuz hängen. Seit 2004 wohnt der gebürtige Elmshorner mit seiner Lebensgefährtin in Seestermühe. Beruflich ist Kaschube als Informatiker tätig und schätzt seine Arbeit für das DRK als spannenden Ausgleich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen