zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

21. Oktober 2017 | 21:42 Uhr

Halstenbek: Mit Greve in die Zukunft

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

shz.de von
erstellt am 26.Apr.2016 | 15:55 Uhr

Mit 24 Ja- bei sechs Neinstimmen und zwei Enthaltungen brachten Halstenbeks Gemeindevertreter den Aufstellungsbeschluss zur Erschließung der sogenannten Greve-Flächen auf den Weg. Nach nun mehr als 20 Jahren kommt Bewegung in die Überplanung des etwa 7,5      Hektar großen Gewerbegebiets.

Besonders Mitglieder der CDU sahen sich anfangs außerstande, zuzustimmen. Ein Antrag sah sogar vor, das ganze Projekt zu kippen. Doch nachdem Bürgermeisterin Linda Hoß-Rickmann intervenierte – „Gibt es heute keinen Beschluss, dann platzt das Ding“ –, gab es einen Sinneswandel. Sie räumte besonders die Bedenken der Christdemokraten mit der Ankündigung aus, dass die Familie Greve sich verpflichtet habe, beispielsweise die Erschließungsstraße zuerst zu bauen. Außerdem solle Gewerbe sowie Wohnungsbau zeitlich parallel angegangen werden.

Auch die Grünen wurden besänftigt: Die Gewerbefläche wurde um 1800 Quadratmeter reduziert, indem die Grünzone erweitert werden soll.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen