zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

26. September 2017 | 07:45 Uhr

Hafen Kollmar: Mehr Polizei am Vatertag

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Einsatz Aktion gegen Randalierer und Schläger

shz.de von
erstellt am 03.Mai.2016 | 16:00 Uhr

Am Hafen von Kollmar und der Umgebung werden Donnerstag mehr Polizisten als üblich im Einsatz sein. Da es dort in den vergangenen Jahren am „Vatertag“ immer wieder zu Schlägereien und Pöbeleien gekommen ist, wollen die Ordnungskräfte dieses Jahr mit größerer Präsenz dafür sorgen, dass es möglichst friedlich bleibt.

Hafen und Strandbereich in Kollmar haben sich am Vatertag zu einem beliebten Treffpunkt, insbesondere für Jugendliche, entwickelt. „Die jungen Leute konsumierten nicht selten reichlich Alkohol und im Zuge dessen kam es mehrfach zu Gewaltdelikten“, so Polizeisprecherin Merle Neufeldt. Deshalb werde die Polizei Donnerstag den Bereich mit verstärkten Kräften überwachen und zielgerichtete Personenkontrollen durchführen. Neufeldt: „Verstöße gegen den Jugendschutz werden konsequent unterbunden und zur Anzeige gebracht. Betrunkene Kinder oder Jugendliche werden den Eltern oder einer geeigneten Einrichtung kostenpflichtig zugeführt, falls sie nicht abgeholt werden können.

Zudem würden die Verkehrsteilnehmer verstärkt in Augenschein genommen, Radfahrer nicht ausgenommen. Die Polizei weist darauf hin, dass die Personenbeförderung nur in dazu bestimmten Fahrzeugen zulässig ist. Dazu gehören keine landwirtschaftlichen Züge oder ansonsten „kreativ genutzte“ Kraftfahrzeuge.

Niemand solle der Spaß genommen werden. Die Maßnahmen der Polizei dienten ausschließlich dazu, für einen friedlichen und schadensfreien Verlauf des Feiertags zu sorgen, so Neufeldt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen