Grüne sehen Ausbau skeptisch : Grenzweg zwischen Horst und Elmshorn: Statt Entlastung nur Verschiebung?

Avatar_shz von 10. Februar 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Der Grenzweg soll eine Umgehungsstraße werden.

Der Grenzweg soll eine Umgehungsstraße werden.

2025 sollen die Arbeiten am Ausbau des Grenzwegs beginnen. Viel gewonnen sei damit jedoch nicht, glauben die Grünen aus Horst.

Horst/Elmshorn | Der Grenzweg zwischen Horst und Elmshorn ist ein Holzweg! Das meinen zumindest die Grünen der Gemeinde Horst und des Kreises Steinburg. „Obwohl die Planungen für den Grenzweg begonnen haben, sollte die Vernunft siegen und die Planung des Straßenneubaus wieder eingestellt werden”, betont Birgit Asmus-Mrozek von der Grünen-Fraktion in der Horster Gemeind...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen